Akt.:

Die schüchterne Rückkehr des Sommers

Nicht brütend heiß, aber bis zu 30 Grad warm wird es nächste Woche. Nicht brütend heiß, aber bis zu 30 Grad warm wird es nächste Woche. - © VOL.AT/Klaus Hartinger
Nicht brütend heiß, aber immerhin sommerlich mit Temperaturen bis 30 Grad – so lautet die Wetterprognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) für die kommende Woche. Die meiste Sonne bekommt wieder einmal der Osten Österreichs ab.

Korrektur melden

Der Montag startet überall sonnig und trocken. Auch lokale Frühnebel lichten sich meist rasch. Im Tagesverlauf nimmt jedoch von Vorarlberg bis Osttirol und Oberkärnten die Bewölkung zu. Hier sind bis zum Abend lokale Regenschauer, mitunter auch Gewitter nicht völlig auszuschließen. In Richtung Osten bleibt es jedoch sonnig und trocken. Frühtemperaturen: sieben bis 15 Grad; Tageshöchstwerte: 18 bis 25 Grad.

Wolken im Westen ab Dienstag

Von der Früh bis zum Abend präsentiert sich am Dienstag das Wetter meist von seiner sonnigen und trockenen Seite. Vereinzelt gibt es während der Morgenstunden flache Nebel, vor allem im Südosten. Diese sind jedoch selten beständig. Lediglich im Westen und Südwesten bilden sich während der Nachmittagsstunden einige Haufenwolken. Hier sind bis zum Abend einzelne lokale Regenschauer nicht völlig auszuschließen. Frühtemperaturen: sieben bis 15 Grad; Tageshöchstwerte: 19 bis 27 Grad.

Meist überwiegt am Mittwoch der Sonnenschein, mit nur harmlosen hohen Schleierwolken. Lediglich im Berg- und Hügelland entwickeln sich tagsüber einige Quellwolken und nachfolgend sind vor allem Richtung Südwesten einzelne Regenschauer oder Gewitter möglich. Frühtemperaturen: sieben bis 18 Grad; Tageshöchstwerte: 23 bis 30 Grad.

Ab Donnerstag mit Regen rechnen

Am Donnerstag ist es im Westen zunächst noch sonnig. Allmählich nimmt die Bewölkung hier jedoch zu und in weiterer Folge ist mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Diese breiten sich bis zum Abend bis nach Oberkärnten und ins Salzkammergut aus. Weiter Richtung Osten überwiegt ganztägig der Sonnenschein. Frühtemperaturen: neun bis 19 Grad; Tageshöchstwerte: 24 bis 30 Grad.

Zunächst ist es am Freitag noch wechselnd bewölkt mit einzelnen Regenschauern und Gewittern. Lediglich im Westen startet der Tag bereits freundlich und oft sonnig. Im Laufe des Nachmittages setzt sich jedoch verbreitet der Sonnenschein durch, die Schauertätigkeit lässt nach. Frühtemperaturen: zwölf bis 20 Grad; Tageshöchstwerte 23 bis 29 Grad.

(APA)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
14 Tote und 50 Verletzte bei Busunglück in Nepal
In Nepal sind mindestens 14 Menschen bei einem Busunglück gestorben, darunter drei ausländische Touristen. Der [...] mehr »
Hängebrücke verbindet zwei Schweizer Berggipfel
Eine spektakuläre Hängebrücke zwischen zwei Schweizer Berggipfeln ist am Freitag eingeweiht worden - und damit die [...] mehr »
Ermittler untersuchen Explosion in Ludwigshafen
Die schwere Gasexplosion in Ludwigshafen mit einem Toten und Millionenschaden wird ein Fall für die Staatsanwaltschaft. [...] mehr »
Mann griff Polizisten in New York mit Axt an
Mit einer Axt hat ein Unbekannter in New York zwei Polizisten angegriffen und schwer verletzt. Der Mann wurde bei dem [...] mehr »
Russland führt dauerhaft Winterzeit ein
Mehr als drei Jahre nach dem Ende der Zeitumstellungen in Russland führt das größte Land der Erde an diesem Sonntag [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!