Mehr Nachrichten aus Gemeinde
Akt.:

Die Rückkehr auf einen Spitzenplatz

Zweites Traumtor von Dejan Stanojevic binnen drei Tagen. Diesmal traf der Serbe ins Kreuzeck. Zweites Traumtor von Dejan Stanojevic binnen drei Tagen. Diesmal traf der Serbe ins Kreuzeck. - © VOL.AT/Luggi Knobel/Philipp Steurer
von Thomas Knobel - Dornbirn. Nach dem überzeugenden 3:0-Heimsieg gegen die Torfabrik Wacker Innsbruck Amateure sind die Rothosen nun schon Fünfter in der RLW-Tabelle.

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

Spätestens nach dem klaren 3:0-Heimsieg gegen Wacker Innsbruck Amateure gehört FC Dornbirn wieder zu den absoluten Spitzenklubs in der Regionalliga West. Die Rothosen sind nun schon Fünfter in der Tabelle und erwartungsgemäß das beste Vorarlberger Team. Die Offensivbemühungen der bisherigen Torfabrik, Wacker Innsbruck Amateure blieben bei der Gluthitze auf der Birkenwiese vor 500 Fans nur ein ganz laues Lüftchen. FCD-Goalie Dominik Lampert und die eingespielte Viererabwehrkette mit Patrick Schäfer, Patrick Pircher, Dominik Heidegger und Marco Düngler ließ den laufstarken, technisch versierten blutjungen Tirolern nicht viel Möglichkeiten und schon im Ansatz verpufften die Angriffe der Gäste. Einzig Michael Simic sorgte zweimal für ernsthafte Gefahr (33./61.).

Für die Messestädter war es schon der dritte zu Null-Erfolg in Serie und als Lohn rangiert man wieder unter den Top-Fünf. Obwohl mit Kevin Dold, Manuel Honeck und Serkan Altuntas ein starkes Trio fehlte, zeigte sich Dornbirn wieder von der allerbesten Seite und siegte auch in dieser Höhe verdient. Seit 317 Minuten hat die Elf um Erfolgscoach Peter Sallmayer keinen Gegentreffer mehr einstecken müssen. Zusammen mit Altach Amateure stellt Dornbirn derzeit die stabilste Abwehr dieser Leistungsstufe. Erwähnenswert auch die Tatsache, dass alle drei Treffer im Heimspiel gegen Wacker Innsbruck Amateure Traumtore waren. Zuerst traf der beste Akteur auf dem Spielfeld, Dejan Stanojevic, mit einem gefühlvollen Heber aus 25 Metern ins linke Kreuzeck zur frühen Führung (9.). Binnen sieben Minuten stellten der mitaufgerückte Verteidiger Patrick Pircher mit einem Hechtkopfball (58.) und Direnc Borihan (Heber über den Goalie/65.) den vielumjubelten 3:0-Endstand her. Doppeltes Pech für Verteidiger Patrick Schäfer: Der Deutsche in den Reihen der Dornbirner traf gleich zweimal auf Aluminium (22. Stangenkopfball/78. Querlatten-Oberkante).  Weitere gute Möglichkeiten durch Esref Demircan (5.), Kapitän Johannes Hirschi Hirschbühl (31.) und Direnc Borihan (57.) blieben ungenützt.   

FUSSBALL: Regionalliga West

Liga-Liveticker VOL.AT

5. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – Wacker Innsbruck Amateure 3:0 (1:0)

Stadion Birkenwiese, 500 Zuschauer, SR Salihovic (sehr gut)

Torfolge: 9. 1:0 Stanojevic, 58. 2:0 Pircher (Kopfball), 65. 3:0 Borihan

Gelbe Karten: 4. Wörgetter (Wacker Innsbruck Amateure), 36. Banoglu (FCD), 78. Hamzic, 85. Briga (beide Wacker Innsbruck Amateure), 86. Heidegger (FCD/alle Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Lampert; Schäfer, Pircher, Heidegger, Düngler; Demircan (84. Thurner), Banoglu (69. Malin); Yasar, Hirschbühl; Stanojevic, Borihan (69. Mario Hörburger)

Wacker Innsbruck Amateure: Siding; Popp, Gründler, Briga, Manuel Wildauer; Simic, Gredler, Fröschl (68. Petritsch), Wörgetter; Otsuka (62. Hamzic), Fodor

Werbung


Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Auf Gelände von Rhomberg’s Fabrik entsteht in Rekordzeit ein Parkhaus
Auf dem Gelände von Rhomberg’s Fabrik entsteht bis Dezember ein Parkhaus für rund 240 PKW. mehr »
Vorarlberger Schulen übernehmen Catering bei Jugendspielen
Unter dem Motto „Jugend für Jugend“ sorgen 130 Schüler aus Vorarlberger Schulen für ein abwechslungsreiches und [...] mehr »
Zeit und Raum für trauernde Menschen
Hospiz Vorarlberg bietet Trauercafé im „Sozialzentrum an der Ach“ in Dornbirn an. mehr »
63-Jähriger von Pkw angefahren – schwer verletzt
Dornbirn - Ein Fußgänger wurde am Donnerstag in Dornbirn von einem Pkw erfasst. Der Mann erlitt schwere [...] mehr »
Messe Dornbirn präsentiert neue Fachmesse
Im Rahmen des 2. Internationalen Textil-Kooperationsforums präsentierte die Messe Dornbirn die neue Fachmesse SALTEX. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!