Akt.:

Die “Hundstage” sind vorbei – am Freitag nochmals bis zu 30 Grad

Badenixen müssen sich sputen: Das Wochenende bringt eine Kaltfront. Badenixen müssen sich sputen: Das Wochenende bringt eine Kaltfront. - © VOL.AT/Beate Rhomberg
Schwarzach – Keine Rekordtemperaturen mehr zu erwarten: Vorerst versorgt eine westliche bis südwestliche Strömung die Alpen noch mit sehr warmer, aber labiler Luft. Am Wochenende quert eine Kaltfront.

 (11 Kommentare)

Aus mit der Gluthitze: Zwar präsentiert sich der Mittwoch in Vorarlberg weiterhin überwiegend sonnig und schwülwarm, die Rekordtemperaturen der letzten Tage bleiben aber aus. Die “Hundstage”, umgangssprachlich für die heißesten Sommertage zwischen 23. Juli und 23. August, sind damit vorbei. Bereits am frühen Mittwochvormittag zogen gebietsweise Gewitterzellen aus Schweizer Richtung durch, auch nachmittags und abends sind lokale Wärmegewitter möglich. In der kommenden Nacht könnte eine erneute Gewitterlinie über dem Ländle durchziehen.

Bis zu 30 Grad am Freitag

Schwülwarm und sonnig zeigt sich vorerst auch der Donnerstag, im Tagesverlauf sind dann einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten. Am Freitag steigen die Temperaturen nochmals auf bis zu 30 Grad, bereits am Nachmittag kann es aber zu heftigen Gewittern kommen.

Wochenende bringt Kaltfront

Wenig Grund zum Jubeln finden Wasserratten am Wochenende: Zwar soll der Samstag laut Wetterprognose anfangs noch freundlich bleiben, bald kommt aber Regen auf, der teilweise auch von Gewittern begleitet wird. Am Sonntag wird das Wetter erst noch unbeständig, im Tagesverlauf aber freundlich. Die Temperaturen liegen zwischen 15 und 21 Grad.

(VOL.AT)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 11

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Geplante Raststätte Hörbranz: Warten auf Bescheide
Hörbranz - Am Donnerstag hat in Hörbranz die gewerberechtliche Bauverhandlung zur geplanten Raststätte stattgefunden. [...] mehr »
Tischlerei-Großbrand in Au: Selbstentzündung in der Entsorgung
Au. Die Ursache des Großbrandes, der am Ostermontag in Au eine Zimmerei völlig zerstörte, ist laut Polizeiangaben [...] mehr »
Köder mit Nadeln ausgelegt: Versuchte Tierquälerei in Dornbirn
Dornbirn. Die Polizei beschäftigt ein möglicher neuer Fall von Tierquälerei: Unbekannte haben im Bereich der [...] mehr »
Raststätte Hörbranz: Bauverhandlung im Gange
Hörbranz/Bregenz - Unabhängig von der Forderung der Grünen, alle weiteren Verfahrensschritte zu unterlassen, findet [...] mehr »
EU-Wahl: Aufregung um verfrühtes Plakatieren in Vorarlberg
In Vorarlbergs Parteienlandschaft herrscht Aufregung, weil die FPÖ und Grünen ihre EU-Wahlplakate verfrüht [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!