Akt.:

Die Electr.Oper brachte die Wiener Staatsoper zum Tanzen

Ein tanzbarer Abend der anderen Art in der Wiener Staatsoper. Ein tanzbarer Abend der anderen Art in der Wiener Staatsoper. - © Eugen Prosquill
Ungewöhnliche Klänge im ehrwürdigen Haus am Ring: Am 7. Juli stand die Wiener Staatsoper bei der Electr.Oper ganz im Zeichen der elektronischen Musik.

Elektronische Beats im stilvollen Ambiente: Zum ersten Mal wurde am Samstag die Electr.Oper in der Wiener Staatsoper zelebriert.

Klassik traf auf völlig neue Art auf Moderne, denn dieser Event war die erste elektronische Veranstaltung dieser Art. Rund 2.400 Gäste konnten an einer Show teilhaben, die durch ihr visuelles Niveau, Neuheit und natürlich durch ausgefallene Beats bestach.

Elektro-Beats und Visuals in der Wiener Staatsoper

DJ und Produzent Carl Craig, Produzent Moritz von Oswald oder auch der Pianist Francesco Tristano lieferten auf der Hauptbühne eine beeindruckende und tanzbare Live-Show. Modern Vibes met Classic, mitten am Wiener Ring. Neben den lauten Beats durften auch die entsprechenden Visuals natürlich nicht fehlen.

Die Veranstalter der Electr.Oper waren übrigens Turbo-Projects, die mit dieser Veranstaltung ihre Homebase, der Grellen Forelle, ihr Terrain erweitern wollten.

Dass man von einem durchaus gelungenen ersten Versuch sprechen kann, beweisen die Fotos. In unserer Diashow finden sie die besten Bilder des Abends.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Kraftklub im Interview: Mainstream, Erfolgsdruck und Schüsse in die Luft
Am Dienstag präsentierten Kraftklub erstmals live in Wien ihr neues Album "In Schwarz" - mit einem [...] mehr »
Paolo Conte mit neuem Album und Konzert in Wien
77 Jahre alt und keine Rede von Müdigkeit! Paolo Conte bringt am 14. Oktober sein neues Album "Snob" auf den Markt und [...] mehr »
Clueso kommt mit neuem Album “Stadtrandlichter” nach Wien
Nach drei Jahren Pause erscheint am Freitag, den 19. September, ein neues Album von Clueso. Mit "Stadtrandlichter" geht [...] mehr »
Jazz-Altmeister Tony Bennett lächelte und begeisterte in Wien
Zwar erreichte er nie den Ruhm seines Freundes Frank Sinatra - doch er bewies die Ausdauer. Mit 88 Jahren ist [...] mehr »
Conchita Wurst Backstage: Biografie erzählt Geschichte der Kunstfigur
Als Tom Neuwirth in der Volksschule gefragt wurde, was er einmal werden möchte, antwortete er: "Berühmt!" Dies ist ihm [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!