Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Bulldogs unterliegen gegen effizienten VSV

Bulldogs müssen eine bittere Heimniederlage gegen den VSV einstecken
Bulldogs müssen eine bittere Heimniederlage gegen den VSV einstecken ©GEPA
Trotz zahlreicher Torchancen unterliegt der DEC in der Messehalle gegen Villach mit 3:4.

Nach den zuletzt gezeigten Leistungen ging der Dornbirner EC am heutigen Abend als klarer Favorit gegen den VSV aufs Eis in der Messehalle.

DEC drückend überlegen

Der Start verlief auch ganz nach Wunsch für die Bulldogs, Reid brachte seine Mannschaft nach nicht einmal zwei Minuten in Front. Die Schützlinge von Dave MacQueen agierten dominant, dennoch kamen die Gäste aus Kärnten durch Hickmott zum überraschenden Ausgleich (1:1). Der DEC blieb das bessere Team, allerdings brachte Hickmott mit seinem zweiten Treffer die Adler entgegen dem Spielverlauf mit 1:2 in Führung.

Im Mittelabschnitt erhöhte Platzer dann sogar auf 3:1 aus Sicht der Gäste, mit diesem Spielstand wurden in der Messehalle dann das zweite Mal die Seiten gewechselt. Das dritte Drittel hatte gerade begonnen, da verkürzte Fraser auf 2:3, die DEC-Fans schöpften neue Hoffnung.

Villach eiskalt

Diese Hoffnungen erhielten in Minute 48 allerdings wieder einen Dämpfer, Schlacher stellte mit seinem Treffer den alten Abstand wieder her. Dank Caruso gelang noch einmal der Anschluß (52.), der Ausgleich sollte allerdings nicht mehr gelingen. So gingen die Villacher doch etwas überraschend als Sieger vom Eis, für den DEC wartet morgen mit den Vienna Capitals die nächste schwere Aufgabe.

Liveticker Nachlese

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn Bulldogs
  • Die Bulldogs unterliegen gegen effizienten VSV
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen