GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Deutsche Polizei verfolgte betrunkenen Vorarlberger

Symbolbild.
Symbolbild. ©bilderbox.at
Reuthe - Ein 24-jähriger Vorarlberger aus Reuthe (Bregenzerwald) ist in der Nacht zum Samstag bei einer Polizeikontrolle in Deutschland einfach weitergefahren. Er wurde schlussendlich gestellt, hatte 1,1 Promille Alkohol im Blut und ist nun seinen Führerschein los.

Laut einem Bericht des Online-Portals „schwäbische.de“ flüchtete der betrunkene Vorarlberger vor der Polizei, als diese ihn stoppen wollte. Er fiel den Beamten im Stadtgebiet von Lindau auf und wurde erst auf dem Parkplatz Humbrechts gestellt, nachdem der betrunkene Autofahrer ca. 20 Kilometer auf der Autobahn Richtung München gefahren war und bei der Ausfahrt Sigmarszell erneut trotz Anhaltesignalen auf der rechten Spur an den Beamten vorbeifuhr.

Führerschein los und Strafverfahren am Hals

Bei der anschließenden Kontrolle mit Atemalkoholtest zeigte sich, dass der junge Mann über 1,1 Promille Alkohol im Atem aufwies. Die Polizeibeamten brachten den 24-jährigen zur Blutentnahme und nahmen ihm anschließend den Führerschein ab. Ein Strafverfahren steht ihm noch bevor.

(VOL.AT)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Reuthe
  4. Deutsche Polizei verfolgte betrunkenen Vorarlberger
Kommentare
Noch 1000 Zeichen