Der Tinder-Check: Fotos vs. Realität

Es gibt auch Ausnahmen, die optisch wenig vom Profilbild abweichen.
Es gibt auch Ausnahmen, die optisch wenig vom Profilbild abweichen. - © ProSieben
Wer kennt das nicht: Online haut die Optik vom Hocker. Später sieht man die Person dann in echt und die sieht so gar nicht aus wie auf dem Social Media Foto.

Es gibt wieder einen neuen Trend im Netz: Unter #ontinderattinder setzt man ein unbearbeitetes Zuhause-Am-Gammeln-Foto dem schicken Profilbild gegenüber. Was dabei so raus kommt, seht ihr im folgenden Video:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger Immobil... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung