Der gefährlichste Tauchspot der Welt: Das Blue Hole in Ägypten

3Kommentare
Immer mehr haben Tauchen als Hobby entdeckt.
Immer mehr haben Tauchen als Hobby entdeckt. - © Symbolfoto: APAq
In rund 52 Metern Tiefe befindet sich ein Tunnel, der in das offene Meer führt.

Das Blue Hole im Golf von Aqaba gilt in Taucherkreisen als der bekannteste Divespot am Roten Meer. Wegen zahlreicher Unfälle wird die Höhle auch oft als gefährlichster Tauchplatz der Welt bezeichnet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel