GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Den Rekordmeister erwartet schwere Aufgabe in Schwaz

Bregenz gegen Schwaz: Keine leichte Aufgabe für die Truppe von Trainer Geir Sveinsson.
Bregenz gegen Schwaz: Keine leichte Aufgabe für die Truppe von Trainer Geir Sveinsson. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Bregenz HB gastiert in Tirol – Meister HC Hard spielt erst am Dienstag bei HIT Tirol.

Der Rekordmeister aus Bregenz bekommt es heute in der vierten Runde der HLA mit ULZ Schwaz zu tun. Keine leichte Aufgabe für die Truppe von Trainer Geir Sveinsson. Denn in deren Heimstätte sind die „Silberstiere“ seit dem letztem 27:26-Derbysieg über HIT Tirol wieder mit Selbstvertrauen vollgepumpt. Daher warnt auch Bregenz-Neuzugang Paul Babarskas, der in seiner Vergangenheit mit HIT Tirol viele Schlachten gegen Schwaz geschlagen hat: „Die Fans machen immer super Stimmung in der Osthalle und pushen ihr Team nach vorne. Deshalb war die Mannschaft zu Hause oft für eine Überraschung gut. Letzte Saison hat man sogar die Fivers Margareten mit zwölf Toren Vorsprung geschlagen.“

Meister Alpla HC Hard trägt sein Viertrundenspiel gegen den Vizemeister HIT Tirol erst am Dienstag (20 Uhr) aus. Grund dafür ist die Einberufung von Hard-Spielmacher Marko Krsmancic ins serbische Nationalteam für zwei Länderspiele gegen Deutschland. Daher konnte man das Match verschieben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Den Rekordmeister erwartet schwere Aufgabe in Schwaz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen