Den Frühling am Sunnahof genießen

Von Gemeindereporter Emir T. Uysal
Akt.:
Das Sunnahof-Team und Geschäftsführer Thomas Lampert (l.) freuten sich über den Riesenandrang der Gäste.
Das Sunnahof-Team und Geschäftsführer Thomas Lampert (l.) freuten sich über den Riesenandrang der Gäste. - © Emir T. Uysal
Großes Fest für die ganze Familie am Sunnahof Tufers.

Göfis. (etu) Es lachte die Sonne, als am Biobauernhof Tufers der „Frühling am Sunnahof“ stattfand. Rund 3500 Menschen mit und ohne Behinderungen feierten „mitanand“ das jährliche Fest mit abwechslungsreichem Programm, kulinarischen Highlights und „bsundriger“ Atmosphäre.

Besonderen Tag erlebt
Das Sunnahof-Team und viele Freiwillige sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Zudem gab es einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche des Bio-Bauernhofs der Lebenshilfe Vorarlberg. Auch konnten die hofeigenen Bio-Produkte, Setzlinge aus der Gärtnerei oder Produkte aus der Tischlerei erworben werden. Die Gourmet Manufaktur „Sabine + Xaver“ aus dem Großen Walsertal zeigte, wie ihre Bio-Kekse hergestellt werden. Natürlich durften sich die Gäste, wie zum Beispiel Landtagsabgeordneter Werner Huber, Lebenshilfe-Präsidentin Gabriele Nußbaumer, der Fraxner Bürgermeister Steve Mayr, die Vorstandsmitglieder Raimund Frick und Gerhard Huber (beide Lebenshilfe Vorarlberg) sowie Arnold Feuerstein (Beiratsvorsitzender des Sunnahof) persönlich vom einzigartigen Geschmack überzeugen.
Für die kleinen Gäste gab es die beliebten Klassiker wie die Hangrutsche, die Strohpyramide, das „Werkeln“ in der Tischlerei zum Muttertag und den Traktor-Parcours. Der Musikverein Göfis unter der Leitung von Franz Budin sorgte für die musikalische Unterhaltung. „Bei bester Stimmung konnten wir noch mehr Gäste als die letzten Jahre begrüßen. Menschen mit und ohne Behinderungen haben ganz selbstverständlich miteinander gefeiert und einen besonderen Tag erlebt“, so Sunnahof-Geschäftsführer Thomas Lampert.

Video:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++ - Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++ - Gastgeben auf Vorarlberger Art +++ - "Gustav" eröffnet im Zeichen e... +++ - Tirol muss Hebammenmangel in V... +++ - Vorarlberg: Polizeiaktion "Apf... +++ - Ab 23. Oktober kann der Heizko... +++ - Vorarlberger Skirennläuferin K... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung