Mehr Nachrichten aus Gemeinde
Akt.:

Demontage hat begonnen

Abbruchmaterial wird mit dem Frachtkahn abtransportiert   Abbruchmaterial wird mit dem Frachtkahn abtransportiert - © tok
Bregenz - Das Bühnenbild der letzten Seeaufführung „Andre´Chenier“ verliert in letzter Zeit zunehmends an seiner Pracht.

Grund sind die sukzessiven Abbrucharbeiten an den Aufbauten, die mit schwerem Gerät demontiert und in immer noch großen Einzelteilen auf das Frachtschiff der Firma Salzmann verladen werden. Dann wird die Fracht in den Fußacher Hafen zur endgültigen Verschrottung verschifft, um die noch brauchbaren Materialien als Recyclingwerkstoffe an den Mann zu bringen.  

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
HLA: Vorarlberg blickt zweitem Derby entgegen
Hard - Nach dem tollen EHF-Cup-Spiel wartet auf den Alpla HC Hard bereits am Mittwoch der nächste Kracher. Bregenz [...] mehr »
x-team: Starke Freunde holen sich die Extraportion AquaPower!
Gemeinsam stark: Nach den Erfolgen des ersten Durchganges startet das Gruppenprogramm x-team AquaPower der aks [...] mehr »
„Jazz am See“ im Badehaus am Lochauer Kaiserstrand
Bregenz/Lochau. Nach dem stimmungsvollen Auftakt mit „Christof Waibel & Band“ sorgen am Donnerstag, 4. [...] mehr »
Hard: Radbrücke zeigt bereits nach drei Jahren erste Mängel an der Substanz
Bregenz/Hard - Im Sommer 2011 wurde sie eröffnet, nun wurden die ersten Mängel festgestellt. Bei der Brückenauflage [...] mehr »
Betreuung und Pflege soll Lehrberuf werden
Bregenz. (hapf) Seit 2011 wird in Vorarlberg die Berufsausbildung „Betriebsdienstleistungslehre und Pflegehilfe“ [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!