Rund 400.000 Menschen in Österreich alkoholkrank

Rund 400.000 Menschen in Österreich alkoholkrank

19.12.2016 | In Österreich sind rund 400.000 Menschen alkoholkrank. Dies teilte der Tiroler Verein BIN am Montag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck mit. 800.000 Menschen seien alkoholsuchtgefährdet. Allein in Tirol gehe man von rund 40.000 Alkoholkranken bzw. 80.000 Alkoholsuchtgefährdeten aus.

Autobahnlärm: Transitforum schaltete Staatsanwaltschaft ein

19.12.2016 | Das Transitforum Austria-Tirol (tfA) hat bei der Innsbrucker Staatsanwaltschaft eine Sachverhaltsdarstellung wegen der angeblichen, bundesweiten "Fehlberechnung von Lärmpegeln entlang des gesamten hochrangigen Asfinag-Straßennetzes" eingebracht. Diese sei "bewusst" und auf "Grundlage" einer ministeriellen Dienstanweisung erfolgt, heißt es in der der APA vorliegenden Sachverhaltsdarstellung.
Körperkunst im House of Art

Körperkunst im House of Art

19.12.2016 | Wer mit dem Gedanken spielt, sich seine Haut kunstvoll verschönern zu lassen, ist bei House of Art an der richtigen Adresse – und die lautet neu: Rickenbacherstraße 7 in Lindau. Wer sich ohne Anfahrt nach Lindau ein erstes Bild vom Tattoo-Studio machen möchte, klickt sich jetzt einfach auf die neue Homepage – erstellt von der Online Marketing-Agentur vpuls360.
Turnier des Herzens: 9.000 Euro für einen guten Zweck
Gemeindereporter

Turnier des Herzens: 9.000 Euro für einen guten Zweck

19.12.2016 | Lochau. Dank des großartigen Erfolges beim bereits „7. Turnier des Herzens“ konnten die Organisatoren mit Arno Petermann, Markus Baumgärtner und Nadja Ringer nun über 9.000 Euro als Erlös dieser Benefizaktion an bedürftige Familien und Organisationen übergeben.
Weihnachtsbäume leuchteten für den guten Zweck
Gemeindereporter

Weihnachtsbäume leuchteten für den guten Zweck

19.12.2016 | Frastanz. (he) Eintausend Euro für bedürftige Familien kamen bei der Aktion „Frastanz leuchtet“ zusammen: Unterstützt durch die Wige Frastanz und das Gasthaus Kreuz leuchten Weihnachtsbäume für einen guten Zweck. Die schönste und originellste Beleuchtung wurde von einer Jury prämiert.
Seisenbacher blieb seinem Prozess unentschuldigt fern

Seisenbacher blieb seinem Prozess unentschuldigt fern

19.12.2016 | Der Prozess gegen Judo-Doppelolympiasieger Peter Seisenbacher, der sich ab Montag unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen im Wiener Landesgericht verantworten hätte müssen, ist auf unbestimmte Zeit vertagt worden. Der Angeklagte war aus zunächst unbekannten Gründen unentschuldigt nicht zur Verhandlung erschienen - offenbar auch zur Überraschung seines Verteidigers.
Mindestens fünf Tote bei schweren Kämpfen in der Ostukraine

Mindestens fünf Tote bei schweren Kämpfen in der Ostukraine

19.12.2016 | Bei schweren Kämpfen mit moskautreuen Separatisten sind in der Ostukraine fünf Regierungssoldaten getötet und 16 weitere verletzt worden. "Das sind die größten Verluste der Armee in den vergangenen fünf Monaten", sagte Armeesprecher Andrej Lyssenko am Montag in Kiew. Der Schwerpunkt der mehrstündigen Gefechte mit Einsatz schwerer Artillerie lag bei der Ortschaft Luhanske.
Vorarlberger Grüne wollen Bahnhofsneubau in Bregenz vorziehen

Vorarlberger Grüne wollen Bahnhofsneubau in Bregenz vorziehen

19.12.2016 | "Zum heutigen Zeitpunkt ist völlig unklar, ob die Investoren das Bauprojekt umsetzen können", sagen die Vorarlberger Grünen im Zusammenhang mit der Debatte um die Neugestaltung der Seestadt.
FPÖ und Putin-Partei unterzeichneten Kooperations-Vertrag

FPÖ und Putin-Partei unterzeichneten Kooperations-Vertrag

19.12.2016 | Die FPÖ hat in Moskau mit der Putin-Partei "Einiges Russland" eine "Vereinbarung über Zusammenwirken und Kooperation" unterzeichnet. Mit dabei waren u.a. FPÖ-Chef Heinz Christian Strache und Nationalratspräsident Norbert Hofer.

Bayreuth: Umstrittener Hermanis inszeniert Bayreuther nicht

19.12.2016 | Der wegen seiner Aussagen zur Flüchtlingspolitik umstrittene Regisseur Alvis Hermanis hat Verhandlungen über eine Inszenierung in Bayreuth beendet. "Er hat mitgeteilt, dass er das nicht machen möchte", sagte der Sprecher der Bayreuther Festspiele, Peter Emmerich, am Montag. Der Lette war für den "Lohengrin" 2018 im Gespräch gewesen.
Käse Moosbrugger unterstützt Netz für Kinder

Käse Moosbrugger unterstützt Netz für Kinder

19.12.2016 | Schwarzach – "Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne Vorarlberg liefert VOL.AT jeden Mittag einen kompakten Nachrichtenüberblick über das Geschehen in Vorarlberg.
Chansonsängerin Leo Marjane mit 104 Jahren gestorben

Chansonsängerin Leo Marjane mit 104 Jahren gestorben

19.12.2016 | Eine der Altmeisterinnen des französischen Chansons ist tot: Leo Marjane starb im Alter von 104 Jahren südlich von Paris, wie ihr Sohn am Montag mitteilte. Marjane nahm in den 30er- bis 50er-Jahren mehr als 180 Chansons auf. Große Erfolge feierte sie unter der deutschen Besatzung in den 40er-Jahren. Bekannt wurde sie vor allem mit dem Lied "Seule ce soir" (Allein heute Abend).
Vorarlberg: Polizei fahndet nach Geldbörsendieb

Vorarlberg: Polizei fahndet nach Geldbörsendieb

19.12.2016 | Nach Polizeiangaben kommt es in Vorarlberg in den letzten Wochen vermehrt zu Geldbörsendiebstählen in verschiedenen Einkaufsmärkten.

Staatsanwaltschaft erhob Anklage gegen Syrien-Heimkehrer

19.12.2016 | Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat Anklage gegen einen in Vorarlberg als Asylberechtigter lebenden Tschetschenen erhoben. Der 25-Jährige soll zwischen 2013 und 2014 in Syrien für eine der Al-Nusra-Front nahestehende Terrororganisation gekämpft haben, berichtete der ORF Vorarlberg am Montag. Der Beschuldigte sitzt derzeit in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Feldkirch.
Staat rettet ukrainische PrivatBank

Staat rettet ukrainische PrivatBank

19.12.2016 | Der ukrainische Staat rettet die größte Privatbank des Landes, weil deren Pleite ansonsten das gesamte Finanzsystem ins Wanken bringen könnte. "Wir sind uns sicher, dass die Verstaatlichung der Bank der einzig mögliche Weg ist, das Geld der Bankkunden und das Finanzsystem zu retten", erklärte die ukrainische Notenbank am Montag.
Deutsche Ryanair-Piloten schließen sich bei Cockpit zusammen

Deutsche Ryanair-Piloten schließen sich bei Cockpit zusammen

19.12.2016 | Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will mit Billigflieger Ryanair über die Arbeitsbedingungen verhandeln. Zu diesem Zweck hat die Gewerkschaft nach eigenen Angaben eine Tarifkommission aus deutschen Piloten und Co-Piloten der irischen Gesellschaft gegründet. Ziel seien angemessene Arbeitsverträge statt atypischer Beschäftigung, erklärte die Kommission am Montag in Frankfurt.
Schulbücher auf dem Weg zum "E-Book Plus"

Schulbücher auf dem Weg zum "E-Book Plus"

19.12.2016 | Ab dem Schuljahr 2018/19 werden digitale Schulbücher auch interaktiv. Auch dieses neue "E-Book Plus" soll aber nur eine Ergänzung zum gedruckten Schulbuch sein und dieses nicht ersetzen, kündigten Unterrichtsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) und Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) am Montag an. In den E-Books kann etwa nach Stichwörtern gesucht oder können Lesezeichen gesetzt werden.
Wahlleute in den USA geben ihre Stimmen ab

Wahlleute in den USA geben ihre Stimmen ab

19.12.2016 | Die US-Wahlmänner stimmen über Trump als nächsten Präsidenten ab. Seine Gegner wollen es noch immer nicht wahrhaben - und machen noch einmal mobil.
Waldbrandverordnung gilt nicht als Pyrotechnikverbot

Waldbrandverordnung gilt nicht als Pyrotechnikverbot

19.12.2016 | Die Trockenheit in manchen Regionen Österreichs lässt erwarten, dass auch heuer wieder manche Bezirkshauptmannschaften "Waldbrandverordnungen" erlassen. Damit wäre das Abbrennen von Feuerwerken in unmittelbarer Nähe von Wäldern rund um Silvester verboten. Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) machte am Montag darauf aufmerksam, dass dies nicht als generelles Pyrotechnikverbot zu werten ist.

Priester in Dänemark soll elf Kinder missbraucht haben

19.12.2016 | Gegen einen Priester einer Freikirche in Dänemark wird dem dänischen Rundfunk zufolge wegen des sexuellen Missbrauchs von elf Kindern und Jugendlichen ermittelt. "Wir haben 36 Befragungen durchgeführt und es gibt insgesamt elf Menschen, die in dieser Sache Schaden erlitten haben", sagte ein Sprecher der Polizei in Mittel- und Westjütland.
PVÖ-Kegelmeisterschaften
Leserbeitrag

PVÖ-Kegelmeisterschaften

19.12.2016 | Toller Erfolg für Ströhle Helmut

Vier Täter nach Angriffen in Jordanien getötet

19.12.2016 | Nach den tödlichen Angriffen auf Polizisten und Zivilisten in der jordanischen Stadt Karak haben die Sicherheitskräfte vier Täter erschossen. Zuvor hatten Bewaffnete zehn Menschen getötet, darunter eine kanadische Touristin, zwei jordanische Zivilisten und sieben Sicherheitskräfte. Weitere 30 Menschen wurden verletzt.

74 Medienschaffende 2016 wegen ihrer Arbeit getötet

19.12.2016 | Weltweit sind in diesem Jahr nach Angaben von "Reporter ohne Grenzen" mindestens 74 Journalisten und Medienmitarbeiter wegen ihrer Arbeit getötet worden. Wie die Nichtregierungsorganisation am Montag in ihrer Jahresbilanz mitteilte, wurden fast drei Viertel der Getöteten gezielt angegriffen. Die gefährlichsten Länder für Reporter waren demnach Syrien, Afghanistan, Mexiko, der Irak und der Jemen.
Selcherei sorgte in der Südsteiermark für Waldbrand

Selcherei sorgte in der Südsteiermark für Waldbrand

19.12.2016 | Rund ein Hektar Wald und Wiese sind am Sonntag in der Südsteiermark wegen einer Selcherei in Flammen gestanden. Ein 54-Jähriger hatte auf einem unbewohnten Anwesen eine Selchkammer in Betrieb genommen und das Gelände dann verlassen. Nachbarn bemerkten die Flammen, teilte die Polizei am Montag mit. 110 Kräfte der Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.
Staatsanwaltschaft Feldkirch erhob Anklage gegen Syrien-Heimkehrer

Staatsanwaltschaft Feldkirch erhob Anklage gegen Syrien-Heimkehrer

19.12.2016 | Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat Anklage gegen einen in Vorarlberg als Asylberechtigter lebenden Tschetschenen erhoben.