Akt.:

Das waren die schrillsten Life Ball-Kostüme 2012

Das waren die schrillsten Life Ball Kostüme am Magenta Carpet 2012. Das waren die schrillsten Life Ball Kostüme am Magenta Carpet 2012. - © APA
Unter dem Motto “Fight The Flames Of Ignorance” kamen die Life Ball-Gäste in den kreativsten Kostümen. Von pompösen Kopfschmuck über Bodypainting war am Magenta Carpet so ziemlich alles zu sehen.

Schon bei der Generalprobe am Samstagnachmittag kamen die ersten Life Ball-Besucher in den kreativsten Kostümen zum Wiener Rathausplatz. Gegen 19.45 Uhr füllte sich bereits der Magenta Carpet mit zahlreichen Promis: “Ich freue mich auf die vielen Hollywood-Stars, aber in Wahrheit geht es um die tollen Kostüme”, sagt die deutsche Moderatoin Sonya Kraus, die vor allem mit ihrem Babybauch für Aufregung sorgte.

Sxy und kreative Kostüme am Life Ball 2012

Die Kostüme waren der Vorlage entsprechend in Rot, Orange und gewohnt freizügig gestaltet. Ein Gast will die Freizügigkeit, die ihr in den vergangenen Jahren bei der Modeschau passiert ist, allerdings nicht wiederholen. “Mir ist damals ein Busenblitzer passiert, aber heute passe ich auf”, sagte Dagmar Koller, die Witwe des ehemaligen Wiener Bürgermeisters und Life-Ball-Förderers, Helmut Zilk.

Fashionshow mit zahlreichen Kreationen

Rund 43.000 Besucher fanden sich bis 22 Uhr am Rathausplatz ein um das Spektakel zum 20-jährigen Jubiläum zu bewundern. Das Highlight waren jedoch die zahlreichen Topmodels, die um 23.00 Uhr zur Fashion-Show am Wiener Life Ball aufliefen.

(APA/Red)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Purismus trifft Art déco: Wolford will mit Herbst/Winterkollektion 2014/15 umschmeicheln
Der Vorarlberger Modekonzern Wolford hat sich für Herbst/Winter 2014/15 dem Purismus verschrieben, Akzente setzen Art [...] mehr »
Die Haartrends des Sommers 2014: Stufenschnitt und “Bronde” sind angesagt
Die Haartrends 2014 setzen vor allem auch sanfte Stufenschnitte, kürzere Haarlängen und der neue Haarfarbentrend [...] mehr »
Wir machen den Muttertag zum Beautytag
Bei Müttern kommen im ausgefüllten Alltag ausgiebige Beautyrituale oft zu kurz. Vienna.at greift darum Töchtern, die [...] mehr »
Nachhilfe-Unterricht im Web 2.0
Neue Chance für leistungsschwache Schüler: Der hohe Bedarf an Nachhilfe-Unterricht könnte zukünftig durch [...] mehr »
Sinnvolle Ferien-Beschäftigung für Kinder und Jugendliche
In weniger als zwei Wochen beginnen in Österreich die Osterferien, und die Schulen werden vom 12.04. bis zum 22.04. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!