GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das war das Klassik Krumbach Festival

Das Ensemble “Pagon” hat das “Klassik Krumbach” ins Leben gerufen. Mit diesem Festival wollen sie zeigen, dass Klassik nicht nur etwas für Liebhaber und Experten ist.
Das Vorarlberger Ensemble Pagon will die Klassik wieder aufleben lassen
Klassik Krumbach: Vom Open-Air Konzert bis zum Tango-Abend
Klassik Krumbach

Vom 11. bis zum 12. August ging erstmals das Festival “Klassik Krumbach” über die Bühne. Im ersten Jahr von Klassik Krumbach reichte die musikalische Bandbreite von einem Open Air, welches schlussendlich wegen des Wetters in den Pfarrsaal verlegt werden musste, über ein Kirchenkonzert bis zum Tango-Abend.

hubce photo & more
hubce photo & more ©hubce photo & more

“Was will man mehr”

“Klassik Krumbach ist ein innovatives Festival. Vom Tango bis hin zu Klassik, Improvisation und Jazz war alles dabei. Mein Eindruck war, dass die Besucher das Programm gut aufgenommen haben. Was will man mehr?”, schwärmt Violinist Sebastian Caspar vom vergangenen Wochenende. Seine Kollegen Dominik Neunteufel (Kontrabass) und Christina Bock (Mezzosopranistin) stimmen ihm zu: “Wir hoffen, dass es nächstes Jahr noch mehr Konzerte geben wird.”

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Das war das Klassik Krumbach Festival
Kommentare
Noch 1000 Zeichen