Das virtuelle Grab

Akt.:
0Kommentare
Das virtuelle Grab könnte man vom Wohnzimmer aus besuchen. Das virtuelle Grab könnte man vom Wohnzimmer aus besuchen. - © Lienbacher
Das Salzburger Bestattungsunternehmen Lienbacher bietet für ihre Kunden eine neue Art der Bestattungsmöglichkeit an. Bereits zu Lebzeiten wird die “Zeit danach” geregelt.

0
0

Ein spezieller Ort der Erinnerung ist der virtuelle Friedhof von der Firma Lienbacher. Individuell und ganz persönlich wird hier die Möglichkeit geboten, eine Erinnerung an liebe Menschen aufrecht zu erhalten.

Der virtuelle Friedhof

Kunden haben die Möglichkeit, sich auf der firmeneigenen Homepage in den virtuellen Friedhof einzutragen. Im passwortgeschützten Bereich kann individuell eine virtuelle Grabstätte gestaltet werden. Darüber hinaus sind Danksagungen, Sprüche und Fotos einfach einzustellen. Besucher können zusätzlich dem geliebten Verstorbenen eine virtuelle Kerze entzünden und in Gedanken bei Ihm verweilen. Das weltliche Grab kann auch mit einem QR-Code versehen werden, um es mit dem virtuellen Grab zu verknüpfen.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!