Das Spielefest- ein voller Erfolg

Von Gemeindereporter Theresa Müllner
Spieltest 2017
Spieltest 2017 - © Theresa Müllner
Lustenau. Am Sonntag, den 24. September verwandelte sich das Lustenauer Zentrum in ein riesengroßes Spielzimmer unter freiem Himmel. Bei herbstlichen, aber dennoch milden Temperaturen erschienen zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, um bei Spaß und Spiel dabei zu sein.

Alles was das Kinderherz begehrt

 Auch heuer war das Spielefest wieder ein voller Erfolg. Wo man auch hinsah, überall war ein neues Spiel zu entdecken und die Kinderaugen leuchteten. Mit über 50 Spielstationen war das Auswahl riesengroß. Das Highlight der Veranstaltung war das Ponyreiten auf der großen Spielwiese, aber auch sonst gab es ein zahlreiches Angebot an Spielen. Nicht nur der Spaß, sondern auch Köpfchen und Geschick waren beim Spielfest gefragt. Das Balancieren über eine Leiter, das Jonglieren, oder das Kaffeemahlen- überall wurde höchste Konzentration gefordert. Auch das Kinderschminken wurde gerne in Betracht gezogen. Auch kulinarisch wurde man auf dem Spielefest verwöhnt. Von den traditionellen Lustenauer „Käsdönnala“, bis zum Steckenbrot, das mi großer Freude über einer Feuerschale gegrillt werden konnte, war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Fixpunkt im Veranstaltungskalender

 Bereits zum 9. Mal ging das beliebte Spielefest über die Bühne. Auch die Lustenauer Pfadfinder und das Rote Kreuz arrangierten sich und wirkten mit tollen Spielen und Kuchen und Kaffee mit. Die Feuerwehr war auch vertreten und so konnten sich die Jüngsten wie echte Feuerwehrmänner fühlen, und beim Löschen eines Brandes helfen. Eine tolle Art und Weise, das Thema „Sicherheit“ spielerisch vermittelt zu bekommen.

Eine Veranstaltung, bei der auch Große wieder Kinder sein konnten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Fahndung nach Ladendiebstahl i... +++ - Einsparpotenzale nicht genutzt... +++ - Neue Vorarlberger Tierschutzom... +++ - Vorarlberg: Betrunkener auf Ba... +++ - NR-Wahl: Vorzugsstimmen in Vor... +++ - Finanzierungsproblem: Verein G... +++ - Unterirdische Pläne im Bregenz... +++ - Vorarlberg: 98 Prozent der Aut... +++ - Gisingen: Reh von Hunden attac... +++ - Vorarlberg: Asfinag und Land V... +++ - Vorarlberg: Hochbrücke in Ling... +++ - Vorarlberg: 18-Jähriger stirbt... +++ - Diese sieben Vorarlberger zieh... +++ - Beamte der Cobra bei Glücksspi... +++ - Bald kommt die Grippezeit: Wer... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung