Akt.:

Das Sommerkino in der Arena Wien

Drive mit Ryan Gosling ist eine der filmischen Highlights im Sommerkino in der Arena Drive mit Ryan Gosling ist eine der filmischen Highlights im Sommerkino in der Arena - © dapd
Das Sommerkino in der Arena Wien wird in diesem Jahr 21 Jahre alt und hat wieder reichlich interessante Filme, darunter Drive mit Ryan Gosling und Take Shelter mit Michael Shannon, im Angebot.

Das Sommerkino in der Arena Wien findet heuer vom 28. Juli bis 29. August statt und zählt auch in diesem Jahr wieder zu einem der cineastischen Höhepunkte in der Hauptstadt. Unter freiem Himmel im 3. Bezirk sind unter anderem die Filme Drive, mit Ryan Gosling, und Take Shelter, mit Michael Shannon, zu sehen.

Sommerkino in der Arena mit einigen Highlights

In der Arena im 3. Bezirk werden auch in diesem Sommer wieder fast 50 Jahre alte Projektoren für die richtige Kino-Stimmung bei den Zusehern sorgen. In Zusammenarbeit mit dem Volxkino wurde erneut ein umfangreichen Programm ausgewählt. Mit dabei sind die Filme Le Havre, Attack the Block, Faster, Pussycat! Kill! Kill! und viele weitere filmische Highlights.

Decken liegen auf dem Gelände in der Arena bereit. Die Filme werden bei jedem Wetter gezeigt. Die Terrasse der großen Halle und die überdachte Open Air Bühne werden Schutz vor Wind und Regen bieten. Von Ende Juli bis Ende August werden in 18 Spieltagen ab 20 Uhr wieder unterhaltsame Filme gezeigt. Das ganze Programm und die Preise der Tickets des Sommerkinos in der Arena Wien gibt es hier.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Schweizer Fotograf Rene Burri 81-jährig gestorben
Der Fotograf Rene Burri ist tot. Der Zürcher, dessen Porträts von Che Guevara Weltruhm erlangten, starb am Montag im [...] mehr »
Fall Gurlitt: Im Koffer war Bild von Monet
Bei dem Monet-Gemälde, das Monate nach dem Tod des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt in dessen Koffer gefunden wurde, [...] mehr »
Salzburg erhöht Kulturbudget um 1,2 Mio. Euro
Nach der Budgetklausur der Salzburger Landesregierung in der Vorwoche legte Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) [...] mehr »
Wien im Zeichen des Films: Bisher stärkster Vorverkaufsstart
Die Viennale freut sich vor Eröffnung der 52. Ausgabe über ihren bisher stärksten Vorverkaufsstart: Rund 42.000 [...] mehr »
52. Viennale: Bisher stärkster Vorverkaufsstart
Die Viennale freut sich vor Eröffnung der 52. Ausgabe am Donnerstag im Wiener Gartenbaukino über ihren bisher [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!