Das sind die Food Trends 2017

Von VOL.AT-Sara Sonnberger
Akt.:
Food Trends 2017
Food Trends 2017 - © Youtube
Jedes Jahr lassen wir uns von den neusten ausgefallenen Food Trends überraschen. Heuer steht Gemüse in verrückten Farben, Altbewährtes und vor allem das Umweltbewusstsein im Vordergrund.

Ayurvedische Geschmacksexplosionen

Es wird orientalisch, denn die ayurvedische Küche bringt Farbe in den Alltag. Ayurvedisch Kochen bedeutet, Speisen so zuzubereiten, dass der Genuss der Speisen dem körperlichen Wohlbefinden angepasst ist. Solche Speisen sollen die Erhaltung der Gesundheit fördern. Es gibt im Ayurveda viele Rezepte für Speisen bei bestimmten Zuständen von Körper und Geist.

Mit Craft Beer auf Entdeckungsreise

Food Trend - Craft Beer APA ©

Bier ist eines der österreichischen Lieblingsgetränke und erlebt mit der Craft Beer-Bewegung eine kleine Revolution. Craft Beer was auf Deutsch „handwerklich produzierte Biere“ heißt, spielen mit den Aromen von Hopfen und Malz. Experimente mit Kaffee führen beispielsweise zum Coffee Porter, Versuche mit Früchten zum Frucht-Lambic.

Vegan ist nicht mehr wegzudenken

Sie können Tofu und Sojabohnen nicht mehr sehen? Die ganze Welt sucht nach Alternativen. Im Jahr 2017 setzt die Lebensmittelindustrie auf proteinreiche Alternativen wie Pilze, Linsen, Erbsen oder Kichererbsen für veganen Fleischersatz, diese sollen die Umstellung auf den fleischlosen Lebensstil erleichtern.

Verrückt, verückter, violetter Blumenkohl

Allerdings gibt’s den verrückten Blumenkohl-Trend auch in giftgrün und orange. Schwarzer Reis, Süßkartoffeln, Heidelbeeren, violetter Spargel, Holunderbeeren, Acai: Die farbenprächtigen Zutaten machen sich nicht nur gut auf dem Teller, sondern sollen zudem für einen niedrigen Blutdruck und Cholesterin-Spiegel sorgen.

Großer Auftritt der Ziege

Food Trend - Ziegenfleisch APA – Roland Schlager ©

Es gibt viele Gründe, warum 63 Prozent der Weltbevölkerung sich von Ziegenfleisch ernähren: Wenig Kalorien, wenig Fett, wenig Cholesterin, reich an Kollagen. Das Fleisch eignet sich für fast alle Gerichte und ist somit ein wahrer Allrounder, mit starken Trend-Tendenzen im Jahr 2017.

Vom Stängel bis zum Kern

Heuer kommt alles in den Topf und das, der Natur zuliebe. Der Geschmack kommt da aber auf keinen Fall zu kurz. Egal ob Kartoffelschalen, Zwiebelreste oder zerquetsche Tomaten, alles wird aufgewertet und zu leckeren Gerichten weiterverarbeitet.

Morgentlicher Heißhunger auf Süßes

Food Trend - Süßes Frühstück APA ©

Das süße Frühstück ist ein wahrlich köstlicher Trend. Egal ob Torten oder Cup-Cakes es gibt keine Grenzen. Denn strikte Essregeln wie in früheren Generationen gibt es heute nicht mehr. Wer sagt, dass Kuchen als Dessert nur für den Nachmittag und Abend vorgesehen ist, der irrt.

Meeresfrüchte ohne Kiemen

Das neue „Super-Food“ stammt aus dem Meer, hat jedoch keine Flossen. Algen kommen in Asien schon seit Jahrtausenden auf die Teller und schaffen es 2017 auch in die europäischen Küchen. Die glitschigen, grünen Fäden werden für Salate, Suppen und Eintöpfe verwendet und enthalten viel pflanzliches Eiweiß, wenig Fett und kaum Kalorien.

Kaffee -To-Go war Gestern

Eine kräftige Suppe-To-Go ist der neue heiße Trend. Kaffee ist altbacken, jetzt wird Suppe auf dem Weg in die Arbeit geschlürft. Der Trend wirkt sich zudem noch positiv auf unsere Gesundheit aus. Eine kräftige Bouillon stärkt immerhin die Knochen und das Immunsystem.

Das Comeback der Sardinen

Food Trend - Sardinen DAPD ©

Die kleinen Fischchen, finden wieder zurück auf die österreichischen Tische. Die Sardinen leben im Atlantik und im Mittelmeer und feiern das Comeback des Jahres. Als einfachen Snack auf getoastetem Schwarzbrot mit Olivenöl, Knoblauch und Zitrone können wir die Omega-3-Bombe genießen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Andreas aus Dornbirn kämpft eh... +++ - Riesenbärenklau in Vorarlberg:... +++ - Vorarlberg: Zwei Pkw in Dornbi... +++ - Vorarlberg: Schwärzler reagier... +++ - Vorarlberg: 18-jährige Radleri... +++ - Vorarlberg: Mountainbiker stür... +++ - "Vor der eigenen Türe kehren" +++ - "Keiner will ein Loser sein" +++ - Selbstversuch im Ninja-Course:... +++ - Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung