GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das schönste Tor des Jahres kommt von einer Frau

Leider nur in Amateur-Qualität aufgenommen, dennoch kann man den wunderschönen Treffer von Roche erkennen.
Leider nur in Amateur-Qualität aufgenommen, dennoch kann man den wunderschönen Treffer von Roche erkennen. ©Screenshot YouTube
Die Irin Stephanie Roche steht als erste Frau überhaupt unter den letzten drei Kandidaten für die FIFA-Wahl zum Tor des Jahres. Mit ihrem Tor für Pearmount United könnte sie den begehrten Puskas-Preis gegen James Rodriguez und Robin van Persie mit ihren WM-Toren gewinnen.

Roche wäre nicht nur die erste Frau, auch hat noch nie jemand aus Irland den Puskas-Preis für das Tor des Jahres geholt. Zudem erzielte sie ihren Treffer vom Oktober 2013 noch als Amateurin in einem Vorort von Dublin. Der gegnerische Trainer filmte das Spiel, ihre eigenen Trainerin stellte das Video des wunderschönen Tores auf YouTube. In der Zwischenzeit spielt Roche für den französischen Erstligisten ASPPT Albi.

Die Konkurrenz von Stephanie Roche

Ihre direkte Konkurrenz bei der Wahl zum Tor des Jahres ist einerseits der Kolumbianer James Rodriguez mit dem schönsten Tor der WM in Brasilien.
Und andererseits tritt sie gegen Robin van Persies herrlichen Flugkopfball beim WM-Spiel gegen Spanien an.

Auf jeden Fall geschlagen hat sie in der Online-Wahl auf fifa.com bereits Zlatan Ibrahimovic. Für die drei Finalisten kann dort noch noch bis 12. Jänner 2015 abgestimmt werden.

Unsere Abstimmung zum Tor des Jahres

[poll id=712]

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Fußball
  3. Das schönste Tor des Jahres kommt von einer Frau
Kommentare
Noch 1000 Zeichen