Das Gewächshaus verlängert die Gartensaison

Das Gewächshaus verlängert die Gartensaison
© pixabay.com
Das Gewächshaus macht die Gartensaison zum „Fastganzjahresereignis“. Der Schutz vor Wind, Wetter und Kälte verlängert den Anbau und die Ernte von Salat & Co. 

Gewächshäuser dienen professionellen Gärtnerbetrieben als Wachstumsbeschleuniger von Obst, Kräutern und Gemüse. In oft Hunderte Meter langen Glashallen werden Pflanzen computergesteuert mit optimaler Wassermenge, Lufttemperatur und Luftfeuchte versorgt. Das erklärt, warum im Supermarkt heimische Gurken und Paradeiser schon zu kaufen sind, während die Früchte im eigenen Garten noch klein und unreif vor sich hinvegetieren …

… wenn man über kein eigenes Gewächshaus verfügt. Denn auch Hobbygärtner können ihrem Gemüse Bedingungen verschaffen, die ihr Wachstum beschleunigen. Gewächshäuser in Gärten sind zwischen 50 Zentimeter und vier Meter lang und haben unterschiedliche Formen. Der Erfinder des Mini-Gewächshauses, Nathaniel Bagshaw Ward, war natürlich ein Engländer. Er  hat 1830 das mobile Gewächshaus vorgestellt. Dieser „Wardsche Kasten“ samt Glaswänden war meist so groß wie ein Reisekoffer und fand bei den gartenverrückten Engländern großen Anklang. Auch konnten exotische Pflanzen in diesen Glashäuschen per Schiff über große Entfernungen transportiert werden.

Es kann auch zu heiß werden

Das will der heimische Gartenfreund heutzutage nicht. Er setzt auf das Treibhausklima im Gewächshaus. Jungpflanzen und Setzlinge schießen schneller aus der Erde, Kräuter und Gemüse gedeihen auch dann, wenn es im Garten ungemütlich ist und schließlich kann man im Gewächshaus Kübelpflanzen und wärmeliebende Pflanzen überwintern lassen. Im Sommer wiederum muss man auf das Lüften achten. Die Luft im Gewächshaus kann nämlich durch den Brennglaseffekt Temperaturen wie in der Sauna erreichen. Und dort wachsen ja bekanntlich keine Pflanzen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Cree by Rhomberg startet Pilot... +++ - Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++ - Der Kindi im Messepark wird 20... +++ - Vorarlberg: Paragleiter blieb ... +++ - Pflegeregress: Finanzreferente... +++ - "Bub oder Mädchen?" GoWest wid... +++ - Vorarlberger Youtube-Star Simo... +++ - Fahndung nach Ladendiebstahl i... +++ - Einsparpotenzale nicht genutzt... +++ - Neue Vorarlberger Tierschutzom... +++ - Vorarlberg: Betrunkener auf Ba... +++ - NR-Wahl: Vorzugsstimmen in Vor... +++ - Finanzierungsproblem: Verein G... +++ - Unterirdische Pläne im Bregenz... +++ - Vorarlberg: 98 Prozent der Aut... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen