Akt.:

Das Finale von “Austria’s Next Topmodel” 4: Lena Gercke im Interview

"Es war eine Staffel voller Höhen und Tiefen," erzählte uns Topmodel Lena Gercke. "Es war eine Staffel voller Höhen und Tiefen," erzählte uns Topmodel Lena Gercke. - © Vienna.at/ Benedikt Missmann
Seit drei Jahren ist sie als Mastermind der Show im Einsatz, mittlerweile kann sie auf vier Ausgaben zurückblicken: Warum diese Staffel für sie persönlich “die emotionalste von allen” war und was die schwierigen Momente für sie selbst in der Show waren, verriet uns Lena Gercke im Interview.

Korrektur melden

Am Abend des großen Finales strahlt sie regelrecht: Lena Gercke blickt zufrieden auf ihren vierten Zyklus der Puls 4-Show “Austria’s Next Topmodel  zurück. Obwohl es bei weitem nicht immer einfach war.

“Wir hatten noch nie so viele Höhen und Tiefen mit den Mädchen wie in dieser Staffel. Auch innerhalb der Jury hatten wir es diesmal nicht leicht, wir waren uns sehr oft uneinig,” verrät uns das 24-jährige deutsche Topmodel kurz vor der Finalparty.

Viel Emotionen bei “Austria’s Next Topmodel”

Auch, wenn man es ihr in der Show nicht anmerkt: Für Lena Gercke selbst ist der emotionale Faktor ein Punkt, mit dem sie erst umgehen lernen musste. “Es gab im Laufe der Staffel den einen oder anderen Moment, wo ich mich selbst schon nicht mehr zusammenreißen konnte. Die Mädchen wachsen dir im Lauf der Zeit sehr an Herz. Ich weiß selbst, was sie alles in der Show durchmachen, welchem Druck sie standhalten müssen und wie stark ihre Persönlichkeit sein muss, um weiterzukommen. Man muss als Jurymitglied dennoch neutral bleiben. Aber natürlich bin ich auch nur ein Mensch.”

Große Unterschiede zwischen dem deutschen und dem österreichischen Format der Show sieht sie selbst nicht. “Wir machen zwar viel in Österreich, aber wir versuchen ebenso, international unterwegs zu sein. Wir wollen die Mädchen schließlich auch auf das Arbeiten im Ausland vorbereiten.”

Und wie findet sie selbst Österreich? Ihre begrenzte Freizeit verbringt Lena Gercke gerne hier, insbesondere die Berg-Regionen haben es ihr angetan. “Ich bin unheimlich gerne draußen in den Bergen und in der Natur, Österreich ist ein sehr schönes Land. Ich habe sogar Weihnachten hier verbracht, es  war toll.”

Lena Gercke: “Auch ich habe meine Makel!”

Welche Meinung Lena Gercke von der Stadt Wien hat, was ein Model und ein echtes Topmodel unterscheidet und worin sie selbst ihre persönlichen Schwächen sieht, verriet sie uns weiter im Gespräch:

Dieses Video steht leider nicht mehr zur Verfügung- weitere Videos finden Sie auf www.vol.at/video


  (Redaktion: Amina Beganovic / Video: Alexander Blach)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Purismus trifft Art déco: Wolford will mit Herbst/Winterkollektion 2014/15 umschmeicheln
Der Vorarlberger Modekonzern Wolford hat sich für Herbst/Winter 2014/15 dem Purismus verschrieben, Akzente setzen Art [...] mehr »
Die Haartrends des Sommers 2014: Stufenschnitt und “Bronde” sind angesagt
Die Haartrends 2014 setzen vor allem auch sanfte Stufenschnitte, kürzere Haarlängen und der neue Haarfarbentrend [...] mehr »
Wir machen den Muttertag zum Beautytag
Bei Müttern kommen im ausgefüllten Alltag ausgiebige Beautyrituale oft zu kurz. Vienna.at greift darum Töchtern, die [...] mehr »
Nachhilfe-Unterricht im Web 2.0
Neue Chance für leistungsschwache Schüler: Der hohe Bedarf an Nachhilfe-Unterricht könnte zukünftig durch [...] mehr »
Sinnvolle Ferien-Beschäftigung für Kinder und Jugendliche
In weniger als zwei Wochen beginnen in Österreich die Osterferien, und die Schulen werden vom 12.04. bis zum 22.04. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!