Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dank Oehri! HC Rankweil II besiegt Leader Montfort Rhinos

©Luggi Knobel
Der mehrfache Fußball-Nationalspieler von Liechtenstein, Martin Oehri, entschied dank einem verwandelten Penalty das VEHL-4 Meisterschaftsspiel zwischen HC Samina Rankweil II und dem Tabellenführer Montfort Rhinos für die Hausherren.

Die Sensation ist perfekt: Die zweite Kampfmannschaft von HC Samina Rankweil besiegt den Tabellenführer Montfort Rhinos im Penaltyschießen mit 3:2. Für die Rankweiler war es der erste Heimsieg. Erst der fünfte Penalty entschied die Begegnung zugunsten der Rankweiler. Als einziger konnte Martin Oehri den fälligen Penalty im gegnerischen Tor unterbringen und sorgte so für eine Überraschung. HC Rankweil bleibt Fünfter, Montfort Rhinos ist Leader.

VEHL-4: HC Samina Rankweil II – Montfort Rhinos 3:2 n.P (1:1, 1:1, 1:0-P)

Torfolge: 03:27 0:1 Kulikov, 23:20 1:1 Michael Tschaler, 31:35 2:1 Martin Oehri, 57:29 2:2 Mischitz, 3:2 Martin Oehri (P)

HC Samina Rankweil: Schwärzler, Sen, Oehri, Beiter, Jutz, Geiger, Gabriel, Erath, Egger, Leitner, Tschaler, Müller; 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Rankweil
  4. Dank Oehri! HC Rankweil II besiegt Leader Montfort Rhinos
Kommentare
Noch 1000 Zeichen