GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hilferufe gehört: Passanten retten schwerverletzten Snowboarder in Vorarlberg

An dieser Stelle stürzte der Snowboarder ab.
An dieser Stelle stürzte der Snowboarder ab. ©Polizei
Damüls - Ein 36 Jahre alter Snowboarder ist am Mittwoch in Damüls in freiem Gelände über eine zehn Meter hohe, senkrechte Felswand abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Skifahrer hörten die Hilferufe des Verletzten und alarmierten die Rettungskräfte. Der Deutsche wurde schließlich mittels Tau geborgen und mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Der 36-Jährige verließ Polizeiangaben zufolge gegen 10.45 Uhr trotz stürmischen Schneetreibens sowie schlechter Boden- und Konturensicht die gesicherte Piste, um im freien Skiraum weiterzufahren. Wenig später stürzte er über die Felswand.
[googlemaps]

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Damüls
  4. Hilferufe gehört: Passanten retten schwerverletzten Snowboarder in Vorarlberg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen