Hilferufe gehört: Passanten retten schwerverletzten Snowboarder in Vorarlberg

Akt.:
11Kommentare
An dieser Stelle stürzte der Snowboarder ab.
An dieser Stelle stürzte der Snowboarder ab. - © Polizei
Damüls – Ein 36 Jahre alter Snowboarder ist am Mittwoch in Damüls in freiem Gelände über eine zehn Meter hohe, senkrechte Felswand abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Skifahrer hörten die Hilferufe des Verletzten und alarmierten die Rettungskräfte. Der Deutsche wurde schließlich mittels Tau geborgen und mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Der 36-Jährige verließ Polizeiangaben zufolge gegen 10.45 Uhr trotz stürmischen Schneetreibens sowie schlechter Boden- und Konturensicht die gesicherte Piste, um im freien Skiraum weiterzufahren. Wenig später stürzte er über die Felswand.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Volkspartei möchte "bürgerlich... +++ - Vorarlberg: FPÖ bezeichnet ÖVP... +++ - Motto-Party statt Gala: 7. Auf... +++ - Ausgeglichenes Budget bleibt o... +++ - Die Benzinspur zerrinnt im Was... +++ - Nach fast fünf Jahrzehnten: My... +++ - Wasserrettung übt dieses Woche... +++ - Vorarlberg: SPÖ will Heizkoste... +++ - Vorarlberg: Austria Lustenau p... +++ - Vorarlberg: Erntedankfest in B... +++ - Prozess in Innsbruck: Landesha... +++ - Statistik Austria: Mehr Verkeh... +++ - Welt-Alzheimertag: 5000 Betrof... +++ - Miriam Höller: Das emotionale ... +++ - Kontrolle von Wettlokal unzulä... +++
11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Damüls.
VOL.AT

Suche in Damüls

Suche filtern

Neues aus Damüls