GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Obergrechter Isamännli geht bei strahlendem Wetter über die Bühne

Seewaldsee in Fontanella
Seewaldsee in Fontanella ©Damüls Faschina Tourismus
Sonnenschein und warme Temperaturen zeichnen das 15. Obergrechter Isamännli in Fontanella/Faschina.
Isamännli 2015

Unter ausgezeichneten Voraussetzungen gingen insgesamt sieben Frauen und 55 Herren im Einzel und 23 Teams an den Start. Jeder von Ihnen gab sein Bestes und kann auf einen tollen Erfolg stolz sein. Um 14 Uhr fiel der Startschuss für alle Teams und um 14:30 Uhr machten sich die Einzelteilnehmer auf den Weg. Warme 24° Wassertemperatur und 400m Schwimmstrecke warteten auf alle Schwimmer im Seewaldsee. Gleich danach schlüpften die Teilnehmer in die Laufschuhe, um die 3,5 km ins Dorfzentrum nach Fontanella zu laufen. Dort standen die Fahrräder vorbereitet in der Wechselzone, um dann 4km und 350 Hm nach Faschina zu fahren. Im Zielgelände wurden die Teilnehmer mit großem Applaus empfangen.

Dieses Jahr dürfen wir Meusburger Thomas mit einer Gesamtzeit von 35:08 min zum stolzen Titel Isamännli gratulieren. Die letztjährige Bestzeit von Bader Martin (32:19 min) konnte dieses Jahr nicht unterboten werden. Als beste Dame fuhr Buxhofer Sabine nach 42:10 min ins Ziel. Auch sie darf sich nun stolz als Obergrechter Isawiebli 2015 bezeichnen. Das Team Genießerberg Kristberg aus dem Silbertal gewann den Teambewerb in diesem Jahr mit einer neuen Rekordzeit. Mathias Eder (Schwimmen 5:18 min.), Günther Schatz (Laufen 12:11 min.) und Tobias Jenny (Radfahren 14:01 min.) kamen mit einer Gesamtzeit von 31:31 min. in Faschina an.

Neben den zahlreichen Spitzensportlern waren auch viele Hobbysportler dabei, die persönliche Spitzenleistungen erbrachten. Besonders freuen wir uns über die immer mehr werdenden Triathleten aus dem Großen Walsertal. Bester Walser wurde dieses Jahr Thomas Meyer mit einer Zeit von 42:19 min.

Beim Kinderlauf waren auch heuer wieder viele Kinder am Start. Sie wurden mit einer Medaille und einem Geschenk belohnt.

Das gesamte Organisationsteam blickt auf einen erfolgreichen Triathlon zurück. Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern, die uns jedes Jahr tatkräftig unterstützen und freuen uns auf ein neues Obergrechter Isamännli am 09. Juli 2016.

Weitere Infos auch unter www.damuels.travel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Damüls
  3. Obergrechter Isamännli geht bei strahlendem Wetter über die Bühne
Kommentare
Noch 1000 Zeichen