Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Going for Gold: Neuer Bewerb

©Luggi Knobel
Der Vorarlberger Skiverband lädt am 2. April nach Damüls zum schon traditionellen Going for Gold-Rennen. Zugleich wird die erste Vorarlberger Team-Landesmeisterschaft ausgetragen.

Das Going for Gold-Rennen wird schon zum vierten Mal ausgetragen, mit dabei sind die vielen Sponsoren des Vorarlberger Skiverbandes. Die Neuerung für 2016 ist die erstmalige Ausrichtung einer Vorarlberger Teammeisterschaft. In diesem Bewerb können mindestens 30 Teams zu je drei Personen – davon zumindest eine weibliche – an den Start gehen.

Gefahren wird ein Parallelrennen mit Qualifikation und K.O.-System. Alle Teams (Going for Gold und Team-Landesmeisterschaft) müssen in die Qualifikation, für die jeweils acht besten geht es im K.O.-System (Parallelrennen) weiter, bis im Finale das beste Vorarlberger Skiteam ermittelt ist. Die Sieger aus den Bewerben Going for Gold und Team-Landesmeisterschaft ermitteln dann im Superfinale den Vorarlberger Landesmeister. Zudem wird in der Klasse Going for Gold-Sponsoren der schnellste Vorarlberger Firmenchef ermittelt.

Anmeldungen werden per Mail unter office@vski.at bis zum 27. März 2016 entgegengenommen. Das Nenngeld für alle Teams beträgt 150 Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Damüls
  • Going for Gold: Neuer Bewerb
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen