Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Entschädigung für unfreiwillige Dusche: "Schneekanonen-Opfer" zurück in Damüls

Regina und Fabi können heute darüber lachen
Regina und Fabi können heute darüber lachen ©Damüls - Faschina Tourismus
Damüls - Anfang Jänner wurden sie unfreiwillig zu "Youtube-Stars". Die Urlaubsgäste Regina und Fabian wurden beim Liftfahren in Damüls von einer Schneelanze komplett nassgespritzt und dabei gefilmt. Nun durften die Beiden als Entschädigung ein Wochenende in Damüls verbringen.

Ein Youtube-Video aus Damüls machte Anfang Jänner in ganz Österreich die Runde. Die Sesselbahn am Oberdamülser Lift musste betriebsbedingt kurz anhalten. Das Pech für die zwei Skifahrer: Ihr Sessel befand sich zu diesem Zeitpunkt genau neben einer Schneelanze. Aus dem Skitag wurde folgedessen unfreiwillig ein Badetag.

Die Tourismus-Verantwortlichen aus Damüls haben dies nicht auf sich sitzen lassen und haben die “Schneekanonen-Opfer” zu einem Wochenende in das Alpenhotel Mittagsspitze eingeladen. Regina und Fabian genossen den Urlaub sichtlich, wie die Fotos auf Facebook zeigen. Und dieses Mal lief alles glatt und die Beiden wurden nicht unfreiwillig durchnässt…

So, nun wurde das Paar vom Youtube Video "Upps – Schneekanone" für die unfreiwillige Dusche in Damüls entschädigt!…

Posted by Urlaub in Damüls-Faschina on Montag, 22. Februar 2016

Hier ist das "Corpus Delicti" im Hintergrund schön zu sehen ;-)

Posted by Urlaub in Damüls-Faschina on Montag, 22. Februar 2016

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Damüls
  • Entschädigung für unfreiwillige Dusche: "Schneekanonen-Opfer" zurück in Damüls
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen