Damüls zieht positive Sommertourismus-Bilanz

Von Markus Sturn (VOL.AT)
0Kommentare
Bürgermeister Stefan Bischof im Gespräch mit VOL.AT Bürgermeister Stefan Bischof im Gespräch mit VOL.AT - © VOL.AT/Markus Sturn
Damüls – Stefan Bischof, Bürgermeister von Damüls, freut sich über positive Zahlen aus dem Sommertourismus. Außerdem bereitet sich seine Gemeinde auf ihr 700-jähriges Jubiläum vor.

0
0

Sehr zufrieden zeigt sich Bürgermeister Bischof mit den aktuellen Zahlen aus dem Sommertourismus: "Wir liegen deutlich über dem Regionalschnitt, deutlich über dem Landesschnitt." Das führt er vor allem auf die hohe Qualität zurück, die Damüls zu bieten habe. Gerade für die Wander- und Mountainbike-Wege habe man sehr viel getan: So wurden die Markierungen wie auch die Wege selbst verbessert. Ziel sei es, ein "schönes, zusammenhängendes Wanderwege- und Mountainbike-Netz" zu schaffen, so Bischof.

Skiverbindung bewährt sich

Die umstrittene Skiverbindung mit Mellau hat sich mittlerweile bestens bewährt. Bischof berichtet von Zuwächsen bei Nächtigungen seit 2007/2008. Unterstrichen werde der positive Trend durch eine Reihe von Bauprojekten, insbesondere im Bereich der Betriebserweiterungen und -neugründungen. Das stelle die Gemeinde vor "sehr große Aufgaben": Von der Erweiterung des Kanalnetzes bis zur Erneuerung der Kläranlage tue man alles, damit die Infrastruktur mithalten könne. 

Vorbereitungen für 700-Jahr-Jubiläum

Am 29. Mai 1313 wurden Damüls und Laterns erstmals urkundlich erwähnt. Um dieses wichtige geschichtliche Ereignis gebührend zu feiern, ist nächsten Sommer eine Veranstaltungsreihe geplant. Ergänzt wird sie durch einen Band zur Geschichte der Gemeinde. Den krönenden Abschluss bilden schließlich das Damülser Musikfest vom 2. bis 4. August und das internationale Walsertreffen vom 13. bis 15. September 2013, das gemeinsam mit dem Großen Walsertal ausgetragen wird.  

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!