Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Unfall auf der S16: Unfall-Lenker biss Ersthelfer in den Arm

Die Unfallstelle auf der S16 vor der Ausfahrt Dalaas.
Die Unfallstelle auf der S16 vor der Ausfahrt Dalaas. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Dalaas - Am Mittwoch Nachmittag musste die S16, nach einem Unfall vor der Ausfahrt Dalaas, komplett gesperrt werden.
S16 - Die Bilder von der Unfallstelle

Am Mittwoch gegen 16:55 Uhr fuhr ein 39-jähriger PKW-Lenker aus Deutschland auf der S-16-Schnellstraße in Innerbraz in Fahrtrichtung Tirol. Vermutlich aufgrund von gesundheitlichen als auch psychischen Problemen kam er rechts von der Fahrbahn ab und touchierte eine Betonleitwand. In weiterer Folge fuhr er über die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Leitschiene, worauf der PKW zum Stillstand kam.

Als nachfolgende Fahrzeuglenker dem Verunfallten zu Hilfe eilten, attackierte er diese und biss unter anderem einen Ersthelfer in den rechten Unterarm. Um den Mann vor weiteren Verletzungen zu schützen, wurde dieser von Einsatzkräften am Boden fixiert und vom Notarzt konnte ein beruhigendes Medikament verabreicht werden. Der Mann wurde schließlich in das LKH Rankweil eingeliefert. Der Verletzungsgrad des Unfalllenkers sowie des Ersthelfers ist nicht bekannt. Die S 16 war von 16:55 bis 17:50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die S16 musste in der Folge gesperrt werden. Rettung, Polizei und Feuerwehr standen im Einsatz.

[googlemaps]

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • Nach Unfall auf der S16: Unfall-Lenker biss Ersthelfer in den Arm
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen