GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Große Preisverteilung für Klostertaler und Arlberger Skinachwuchs

Gesamtwertung Cuprennen SCK
Gesamtwertung Cuprennen SCK ©Doris Burtscher
Gemeinsam mit dem SC Arlberg veranstaltet der SC Klostertal Raiffeisen-Cuprennen für den Nachwuchs.
Gesamtwertung Cuprennen SCK

Insgesamt sechs Rennen standen in der vergangenen Wintersaison auf dem Programm der Nachwuchsläufer aus dem Klostertal und aus Lech. Der SC Klostertal und der SC Arlberg organisieren jedes Jahr für ihre Schützlinge Cuprennen in Form von Riesentorlauf und Slalom, die von den Mitgliedsvereinen ausgetragen werden. So wurden im vergangenen Winter auf dem Sonnenkopf, in Stuben und in Lech die einzelnen Rennen gefahren. Aufgrund des Schneemangels gab es in diesem Jahr eine Neuerung. Die letzten zwei Bewerbe wurden in Hinterwies in Lech mittels Funbewerben ausgetragen. „Diese Neuerung machte sehr viel Spaß und wir überlegen uns, diese Art in irgendeiner Weise auch in der Zukunft einzubauen“, freute sich SC Klostertal Präsident Othmar Vonbank anlässlich der großen Preisverteilung im Kristbergsaal. Dieser war mit neugierigen Nachwuchsläufern, deren Eltern und Trainern gefüllt.

Stolze Nachwuchsrennläufer

 

Othmar Vonbank bedankte sich bei den Mitgliedsvereinen, beim SC Arlberg und bei allen Helferinnen und Helfern und dem Hauptsponsor Raiffeisenbank Bludenz-Montafon für die Unterstützung während der vergangenen Rennsaison. Daniel Bitschnau führte die Preisverteilung der Gesamtwertung der Raiffeisen-Cuprennen durch. Bei den Rennen nahmen durchschnittlich über 100 rennbegeisterte Mädchen und Buben teil. Die besten drei Rennläufer jeder Kategorie wurden mit Pokalpreisen, übergeben von SC Klostertal Präsident Othmar Vonbank und SC Arlberg Trainer Daniel Huber, ausgezeichnet. Stolz präsentierten sie ihre Preise auf dem Stockerl und ließen sich unter großem Applaus feiern. Aufregung herrschte vor der Bekanntgabe des Gesamtsiegers und somit des Wanderpokales. Die Rennläufer des SC Klostertal und die des SC Arlberg gaben sich ein tolles Match und fuhren bei jedem Rennen um wertvolle Rennen. Zum Schluss standen dann aber die Mädchen und Buben des SC Arlberg als Sieger fest und konnten freudestrahlend den großen Pokal in Empfang nehmen. Große Freude hatten alle mit der anschließenden Tombolaverlosung, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab.

 Sieger Gesamtwertung Raiffeisen-Cuprennen Klostertal/Arlberg 2017

 

Bambini: Lorena Stürz

Jakob Walch

Malea Jäger

Cedric Schmid

Kinder: Sofie Salzgeber

Luis Benedikt Sahm

Emilia Nessler

Johannes Gantschnig

Rosina Brandstetter

Johann Huber

Katharina Böck

Adrian Salzgeber

Hannah Muther

Tobias Drißner

Schüler: Anja Nessler

Raphael Wolf

Katharina Juritsch

Simon Nessler

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dalaas
  3. Große Preisverteilung für Klostertaler und Arlberger Skinachwuchs
Kommentare
Noch 1000 Zeichen