Kurzschlusskurt - kommentierte Artikel

Strache will sich in Koalition "zu 50 Prozent" wiederfinden

Strache will sich in Koalition "zu 50 Prozent" wiederfinden

Die FPÖ will vor der Nationalratswahl nicht nur ein neues Wirtschaftsprogramm, sondern auch ein Grundsatzpapier mit ihren Vorstellungen zu den “ersten 200 oder 300 Tagen in der Regierung” präsentieren. Davon wolle er in einem Koalitionspakt “zumindest 50 Prozent” wiederfinden, so Parteichef Heinz-Christian Strache anlässlich der FP-Klubobleutekonferenz am Dienstag in Linz.
29 mehr »
Manchester-Explosion: Mindestens 23 Tote bei Anschlag, Attentäter war Salman Abedi

Manchester-Explosion: Mindestens 23 Tote bei Anschlag, Attentäter war Salman Abedi

Die britische Polizei hat nach eigenen Angaben den Attentäter von Manchester identifiziert. Es soll sich um den 22 Jahre alten Salman Abedi handeln, wie Chefermittler Ian Hopkins am Dienstagabend in Manchester sagte. Geprüft werde, ob er allein gehandelt habe oder zu einem Netzwerk gehörte. Hopkins wollte vorerst keine weiteren Angaben zu Abadi machen.
349 mehr »
Geht Felix Baumgartner nun zu den Blauen?

Geht Felix Baumgartner nun zu den Blauen?

Die FPÖ soll hinter den Kulissen an einem “Coup” arbeiten: Angeblich versucht HC Strache, “Mr. Stratos” Felix Baumgartner als Wahlkampf-Joker für die FPÖ zu gewinnen.
66 mehr »
Wer ist der beste Bundeskanzler für Österreich?

Wer ist der beste Bundeskanzler für Österreich?

Im APA/OGM-Vertrauensindex führt Sebastian Kurz klar vor Christian Kern das Ranking an. Aber was glauben Sie: Wer ist der beste Bundeskanzler für Österreich?
24 mehr »
Trump bespricht mit arabischen Staatschefs Waffengeschäft

Trump bespricht mit arabischen Staatschefs Waffengeschäft

US-Präsident Donald Trump hat am zweiten Tag seines Besuchs in Saudi-Arabien Staatsführer der arabischen Welt getroffen. Mit dem Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad al-Thani, wollte er am Sonntagvormittag über ein Waffengeschäft sprechen.
33 mehr »
Trump bezeichnet Sonderermittler als Gefahr für die USA

Trump bezeichnet Sonderermittler als Gefahr für die USA

US-Präsident Donald Trump hat Vorwürfe zurückgewiesen, er habe den ehemaligen FBI-Chef James Comey zur Beendigung von Ermittlungen gegen seinen früheren, inzwischen entlassenen Sicherheitsberater Michael Flynn aufgefordert. “Nein!”, sagte Trump am Donnerstag auf eine entsprechende Reporterfrage. Die Einsetzung eines Sonderermittlers in der Russland-Affäre bezeichnete er als schädlich für die USA.
29 mehr »
Trump gerät in Turbulenzen - Demokraten fordern Aufklärung

Trump gerät in Turbulenzen - Demokraten fordern Aufklärung

Nach den Vorwürfen des Geheimnisverrats an Russland sieht sich US-Präsident Donald Trump mit einer noch brisanteren Anschuldigung konfrontiert. Er soll den kürzlich entlassenen FBI-Chef James Comey im Februar aufgefordert haben, die Untersuchung der Verbindungen des ehemaligen Nationalen Sicherheitsberaters Michael Flynn zu Russland einzustellen.
39 mehr »
Arbeitslosigkeit in Großbritannien auf tiefstem Stand seit 1975

Arbeitslosigkeit in Großbritannien auf tiefstem Stand seit 1975

Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist auf den tiefsten Stand seit über 40 Jahren gesunken. Ende März lag die Quote bei 4,6 Prozent, wie die nationale Statistikbehörde am Mittwoch mitteilte.
28 mehr »
Wer ist Ihr persönlicher Bundeskanzler?

Wer ist Ihr persönlicher Bundeskanzler?

Mit Reinhold Mitterlehners Rücktritt gibt es einen Umbruch in der ÖVP, der alles auf den Kopf stellt. VOL.AT will wissen, wer Ihr persönlicher Wunschkandidat für das Amt des Bundeskanzlers in Österreich ist.
150 mehr »
Koalition sucht Weg zu Neuwahlen in Österreich - FPÖ will Initiative

Koalition sucht Weg zu Neuwahlen in Österreich - FPÖ will Initiative

Es geht nicht mehr um das Ob, sondern nur noch um das Wie. Nach dem Willen der ÖVP soll die rot-schwarze Koalition ihre Trennung gemeinsam einreichen. Die Frage bleibt, ob die SPÖ mitspielt.
59 mehr »

Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888