Carl Lampert macht Station auf Nofler Kirchplatz

Von Gemeindereporter Bandi Koeck
1Kommentar
Der Nofler Kirchplatz wurde durch den künstlerisch aufbereiteten Baucontainer über Carl Lampert bereichert Der Nofler Kirchplatz wurde durch den künstlerisch aufbereiteten Baucontainer über Carl Lampert bereichert - © Bandi Koeck
Feldkirch-Nofels (BK). Von 28. März bis 4. April macht der Container „Carl Lampert“ Station auf dem Nofler Kirchplatz. Alle Interessierten sind eingeladen, das Innere des Containers und somit die Geschichte des Mannes Carl Lampert aus Göfis näher kennen zu lernen.

0
0

Carl Lampert hat etwas Sperriges an sich. Er erschließt sich nicht von selbst. Man muss innere Räume betreten. Zur Ruhe kommen. Beziehung herstellen mit diesem Mann, der so viel Mut gezeigt hat in einer sehr schwierigen Zeit. Seiner Spur folgen.

Wie Lampert den Nationalsozialisten im Weg gestanden ist, welche ihn mundtot machen wollten, welche ihn zum Schweigen bringen wollten, dies macht ein von Martin Caldonazzi, Sigi Ramoser und Georg Vith künstlerisch gestalteter Baucontainer sichtbar. Auch nach der Seligsprechung zieht der Container weiter und steht für die nächsten Tage auf dem Kirchplatz in Nofels.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!