GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cannabiskonsum - Ländlepolitiker zeigen sich überraschend offen

Auch Vorarlberger Abgeordnete haben schon Cannabis konsumiert.
Auch Vorarlberger Abgeordnete haben schon Cannabis konsumiert. ©dapd
Ob US Präsident, Ministerpräsident von Baden Württemberg oder EU-Kommissar - die Reihe prominenter „Kiffer“ ist lang. Doch haben auch Ländle Politiker schon einmal das verbotene Kraut probiert und wenn ja, stehen sie offen dazu? Diese Frage haben wir uns in der Redaktion gestellt und die Mitglieder des Vorarlberger Landtages befragt.
Landtag: Mehrheit für Entkriminalisierung

Haben sie oder haben sie nicht?

Gerade im „subara Ländle“, wo „man sowas nicht tut“, gingen die Prognosen zu den Antworten der Politiker bei uns stark auseinander. Persönlich war ich überrascht, dass es doch etliche Politiker im Land gibt, die erstaunlich offen geantwortet haben.
pascal-pletsch
pascal-pletsch
Hut ab. Ob das jüngste Kiffer-Outing von NEOS Chef
Matthias Strolz
in der ZIB2 auch manchen Vorarlberger Abgeordneten ermutigt – man weiß es nicht.

Cannabiskonsum und Parteibuch

Mit Ausnahme der NEOS, finden sich in allen Landtagsparteien Abgeordnete, die zumindest einmal in ihrem Leben Cannabis konsumiert haben. Insgesamt sechs Vorarlberger Politiker haben die Frage mit Ja beantwortet.

Am meisten überrascht hat dabei, dass lediglich ein Abgeordneter der Grünen darunter zu finden ist. Und das, obwohl die Grünen als einzige Partei die Legalisierung von Cannabis  in ihrem Parteiprogramm festgeschrieben haben.

Drei von insgesamt vier Ländle-Politikern, welche die Frage nicht beantwortet haben, kommen allerdings ebenfalls aus der Grünen Fraktion. Ob es hier nun am Mut zur Offenheit fehlt, oder es aufgrund des erwähnten Parteiprogramms unpassend wäre als „Nicht-Kiffer“ geoutet zu werden, bleibt offen. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Ein Kommentar von VOL.AT-Chefreporter Pascal Pletsch zur Cannabis-Umfrage unter den Vorarlberger Landtagsabgeordneten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Cannabiskonsum - Ländlepolitiker zeigen sich überraschend offen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen