GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cafe Mimi - Ein Wohnzimmer für den Ort

Gerda, Ingrid, Bianca vom Cafe Mimi
Gerda, Ingrid, Bianca vom Cafe Mimi ©Christof Egle
Alle zwei Wochen trifft man sich in Weiler im Begegnungstreff Cafe Mimi.
Cafe Mimi

Weiler (ceg). Mimi, steht für „minimale Mittel“. Das Drumherum ist abgespeckt, es gibt Cafe und einen Zopf mit Butter und Marmelade. Dieses Mal hat einer der Gäste noch kleine selbstgemachte Kuchen mitgebracht. Heute steht Fingerstricken auf den Programm. Für viele eine neue Technik, was aber kein Problem darstellt. Man hilft sich gegenseitig und so entstehen unter anderem neue Halsketten aus Wolle. In Weiler fehlt ein zentraler Begegnungsort. Zwar entsteht ein neuer Ortskern, aber ein Treffpunkt für Menschen für Austausch und Kommunikation der ist nicht in Sicht. Einige engagierte Weiler Damen, haben das Heft nun selbst in die Hand genommen und ihr Projekt Kulturfreiraum lanciert.

Den Kulturfreiraum, gibt es nach 2016 bereits zum zweiten Mal. War es im vergangenen Jahr ein kompaktes intensives Programm mit rund 50 Veranstaltungen innerhalb von zwei Monaten, setzen die Initiatoren rund um Gerda Stemmer dieses Jahr auf ein zeitlich aufgelockertes aber auch ausgedehntes Programm. Von Mai bis Ende Oktober setzt man dabei auf drei Schwerpunkte. Hauptpunkt bleibt die Begegnung im Ortskern, durch den Umbau des Ortskerns ist man in den Raum der offenen Jugendarbeit ausgewichen. Daneben geht man, getreu dem Motto „Begegnung und Bewegung“ raus in die Natur. Der wandelnde Schanigarten soll animieren seine nähere Umgebung, sprich Weiler, Röthis und Klaus, begreifbar zu machen. Als dritter zentraler Aspekt stehen die Exkursionen in die Schweiz oder nach Tirol.
Beim Kulturfreiraum kann sich jeder mit seinen Fähigkeiten einbringen, man setzt aber auch auf die Profis im Ort. Brigitte gibt Theaterworkshops, Momo zeigt das Tanzen, und Thiemo führt in die Welt der Pantomime ein. Daneben wird vor Ort, viel gekocht, gesungen und gebastelt. Ein neuer Magnet mitten in Weiler animiert alle zum Mitmachen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Cafe Mimi - Ein Wohnzimmer für den Ort
Kommentare
Noch 1000 Zeichen