Bundespräsident Van der Bellen ruft zur Wahl auf

Akt.:
86Kommentare
"Gemeinsam entscheiden wir alle an diesem Sonntag, in welche Richtung unser Land geht."
"Gemeinsam entscheiden wir alle an diesem Sonntag, in welche Richtung unser Land geht." - © Screenshot: facebook/Alexander Van der Bellen
Bundespräsident Alexander Van der Bellen ruft die österreichische Bevölkerung in einem Video auf Facebook dazu auf, bei der Nationalratswahl am Sonntag von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Der Wahltag sei einer der “höchsten Feiertage” der Demokratie, und das Wahlrecht sei keine Selbstverständlichkeit, erklärte Van der Bellen.

“Gemeinsam entscheiden wir an diesem Sonntag, in welche Richtung unser Land geht”, so der Bundespräsident.

“Wenn auch in den letzten Tagen leider andere Dinge im Vordergrund standen, so sollten wir uns doch bewusst sein, worum es am kommenden Sonntag wirklich geht. Österreich und Europa stehen vor großen Herausforderungen. Die Bevölkerung erwartet sich von der Politik Antworten auf die drängenden Fragen unserer Gegenwart und Zukunft.”

Jede Bürgerin, jeder Bürger könne am 15. Oktober konkret mitbestimmen, wie es in Österreich weitergehen soll. Jede einzelne Stimme sei dabei gleich viel wert, meinte Van der Bellen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Mutmaßliche Täter ... +++ - Die Radball Weltmeister aus de... +++ - Schnullerbaum Lochau: Der groß... +++ - Dank Antenne Vorarlberg: 2-jäh... +++ - Vorarlberger Hotelier in Barce... +++ - Vorarlberger Rollstuhlclub ENJ... +++ - Land Vorarlberg sieht geglückt... +++ - NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++
86Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung