Mehr Nachrichten aus Dornbirn
Akt.:

Bundesminister Töchterle besucht Zumtobel

Karlheinz Töchterle sowie Andrea Kaufmann lassen sich von den Lehrlingen erklären, wie Leiterplatten gefräst werden. Karlheinz Töchterle sowie Andrea Kaufmann lassen sich von den Lehrlingen erklären, wie Leiterplatten gefräst werden. - © Zumtobel
Dornbirn – Im Rahmen seines Antrittsbesuches in Vorarlberg informierte sich der Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, Karlheinz Töchterle, über aktuelle Aktivitäten der Zumtobel Gruppe.

 (1 Kommentar)

Dabei stand die Ausbildung von Nachwuchskräften im Mittelpunkt des Interesses. Aber auch die Forschungs- und Entwicklungsarbeit des Unternehmens haben es dem Minister angetan.

Überdies informierte sich der Bundesminister sowie Landesrätin Andrea Kaufmann über die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dornbirn. Dies war ja insbesondere vor dem Hintergrund der Aufstockungspläne an der FH von Interesse.

“Tauschen Erfahrungen aus”

Birgit Sonnbichler, verantwortlich für Personal, erklärt: „Mit der FH Dornbirn tauschen wir gegenseitige Erfahrungen aus.“ Darüber hinaus bekam der Bundesminister einen Einblick in Kooperationen mit technischen Schulen auf europaweiter Ebene.

Der zweite Teil des Besuchs sah unter anderem eine Besichtigung des Lichtlabors sowie des Labors für elektromagnetische Verträglichkeit vor.

Werbung
Korrektur melden



Ort: Schweizer Straße 30, 6850, Dornbirn
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.zumtobel.com/at-de/

Das Unternehmen der Zumtobel Group entwickelt seit 1950 individuelle und innovative Lichtlösungen. weiterlesen »
Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Sieben Podestplätze für die Nachwuchskletterer
Vergangenes Wochenende fand der dritte Rheintal Cup gleich über der Grenze in der Schweiz statt. Neben dem überwiegend [...] mehr »
Dornbirner Herbst wird eröffnet
Am Samstag, den 27. September findet die offizielle Eröffnung des Dornbirner Herbstes statt. Beginn ist um 9.30 Uhr mit [...] mehr »
Streit um Millionenerbe: Erblasser wurde exhumiert
Dornbirn - In einem Streit um ein Millionenerbe ist am Dienstag in Dornbirn der Erblasser exhumiert worden. Die Öffnung [...] mehr »
Wie wär’s mal mit Kürbiskuchen?
Kürbis eignet sich nicht nur für pikante Speisen sondern auch für saftige Kuchen.   Dornbirn. Kinderseite. mehr »
Wie aus Kleiderständern Kunstobjekte werden
Die Künstlerin Uta Belina Waeger begleitet ein Projekt der „Job Ahoi“-Designwerkstatt.   Dornbirn. Normalerweise [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!