GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FFC Vorderland steigt in die Bundesliga auf

Die Freude bei den jungen Spielerinnen ist groß
Die Freude bei den jungen Spielerinnen ist groß ©VOL.AT/Steurer
Der FFC Vorderland ist als erstes Vorarlberger Team seit 17 Jahren in die 1. Fuß­­ball-Bundesliga der Damen aufgestiegen. Ein Last-Minute-Tor in der 94. Spielminute machte die Sensation perfekt.
FFC Vorderland jubelt über Aufstieg

Nach dem ausgezeichneten 2:2 Remis im ersten Relegationsspiel gegen ASK Erlaa kämpften die FFC-Damen am Samstag im Rückspiel um den Aufstieg in die Damen-Bundesliga.

Die Vorarlbergerinnen erwischten einen guten Start und gingen rasch mit 2:0 in Führung. Sheila Sanchez ließ mit einem Doppelpack die Vorarlbergerinnen schnell wie die sicheren Aufsteiger aussehen. Doch eine rote Karte gegen Vorderland-Spielerin Jasmine Kirchmann machte die Partie wieder spannend.

Die Damen aus Erlaa stellten in der zweiten Halbzeit in Überzahl auf 2:2 und standen somit ihrerseits mit einem Bein in der Bundesliga. Doch auch der ASK Erlaa musste einen Platzverweis hinnehmen. Ab der 72. Spielminute hieß es somit 10 gegen 10 und die Vorderländerinnen fanden wieder besser ins Spiel.

Die Nachspielzeit brachte dann den Vorarlbergerinnen Glück. Geburtstagskind Ysaura Candelaria Viso Garrido traf in der 94. Spielminute zum 3:2 für den FFC Vorderland. Dies bedeutet zugleich den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Der Jubel bei den jungen Fußballerinnen kannte keine Grenzen.

VOL.AT übertrug in Kooperation mit Ländle-TV die Partie im Livestream und Liveticker.

Livestream zum Nachsehen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Röthis
  4. FFC Vorderland steigt in die Bundesliga auf
Kommentare
Noch 1000 Zeichen