Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulldogs schlagen Capitals erneut

Rinne und Co. lieferten den Capitals erneut einen harten Kampf.
Rinne und Co. lieferten den Capitals erneut einen harten Kampf. ©GEPA
Die Bulldogs aus Dornbirn feierten im heutigen Heimspiel den bereits zweiten Sieg innerhalb von nur sieben Tagen gegen den Tabellenführer Vienna Capitals.

Nach der knappen Niederlage gegen den VSV gestern, ging es für die Bulldogs aus Dornbirn heute mit dem nächsten Heimspiel weiter. Gegner dieses Mal: Tabellenführer Vienna Capitals. Bereits nach vier Minuten schlugen die Gäste erstmals zu, als Schneider den Puck von der Seite im Tor unterbrachte. Die Dornbirner ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und kamen bereits in der 13. Minute zum Ausgleich. Nach einem schnellen Angriff schloss McMonagle scharf ins Kreuzeck ab. Nach hochklassigen und schnellen 20 Minuten ging es somit mit einem 1:1 erstmals in die Kabinen.

Dornbirn präsentiert sich stark

Im zweiten Drittel blieb das Tempo enorm hoch, die Bulldogs hielten mit dem Tabellenführer aus Wien sehr gut mit und scheiterten in der 31. Minute zuerst an Lamoureux und dann an der Stange. Kurz darauf scheiterte auch Arniel an der Torumrandung. Der Puck wollte einfach nicht ins Tor, so ging es mit dem 1:1 in die zweite Pause.

Auch im letzten Abschnitt spielten beide Mannschaften ohne Rücksicht auf Verluste nur nach vorne. In der 46. Minute verhinderte die Stange zum bereits dritten Mal die Führung der Hausherren. Diese gelang Pance in der 48. Minute, nachdem er nach Timmins-Traumpass alleine vor Lamoureux cool blieb und das 2:1 erzielte. Die Führung währte aber nicht lange – in der 51. Minute sorgte Pollastrone nach einem Gestochen vor Rinne für den 2:2-Ausgleich. In den letzten Minuten waren die Capitals dann deutlich näher an der Entscheidung, die Bulldogs retteten sich jedoch in die Verlängerung.

Bulldogs schlagen erneut zu

In der Verlängerung waren es dann wieder die Bulldogs, die den entscheidenden Akzent setzten konnten. In der 63. Minute sorgte Fraser für das 3:2 und somit den erneuten Sieg gegen den Tabellenführer. Die Dornbirner bleiben durch diesen Sieg weiterhin auf dem guten fünften Tabellenrang.

Liveticker Nachlese

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn Bulldogs
  • Bulldogs schlagen Capitals erneut
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen