GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Mountainbiker stürzt auf "Tschack Norris" schwer

Notarzt und Helikopter C8 mussten den Sportler versorgen (Symbolbild).
Notarzt und Helikopter C8 mussten den Sportler versorgen (Symbolbild). ©Bilderbox
Bürserberg - Am Samstag ist ein 44-jähriger deutscher Mountainbiker auf der "Tschack Norris"-Strecke in Bürserberg schwer gestürzt.

Samstag gegen 13.00 Uhr fuhr ein 44-jähriger Mann aus Deutschland in einer Gruppe von 3 Bikern von der Bergstation der Einhornbahn 2 in Bürserberg, talwärts über die Bike Strecke “Tschack Norris”.

Im folgenden Waldgebiet fuhr der Mann, welcher mit Helm und Schutzausrüstung bekleidet war, über einen sogenannten Drop, eine Art Schanze aus Holz mit steilem abschüssigem Gelände. Bei der Landung überschlug er sich mehrfach und blieb auf dem mit Wurzeln durchzogenen Waldboden liegen. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des Brustwirbels zu. Nach der Erstversorgung der Bergrettung sowie des Notarztes wurde der Verletzte mittels Helikopter C8 ins LKH Feldkirch eingeliefert.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Bürserberg
  4. Vorarlberg: Mountainbiker stürzt auf "Tschack Norris" schwer
Kommentare
Noch 1000 Zeichen