GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LH Wallner: "Schutz vor Naturgefahren erfordert laufende Investitionen"

LH Wallner:
LH Wallner: "Schutz vor Naturgefahren erfordert laufende Investitionen" ©© Dietmar Walser
Gaschurn/Bürserberg (VLK) – Für zwei Projekte aus dem Bereich Wildbach- und Lawinenverbauung hat die Landesregierung Investitionskostenzuschüsse in Höhe von insgesamt 105.000 Euro zugesichert, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler.

Um größtmöglichen Schutz vor Naturgefahren in allen Landesteilen zu gewährleisten, investiert das Land gemeinsam mit den Gemeinden und dem Bund kontinuierlich in den Ausbau entsprechender Sicherheitsmaßnahmen. Im Vordergrund steht der Schutz von Siedlungsräumen und betrieblicher Infrastruktur sowie die Sicherung von Verkehrswegen, macht der Landeshauptmann deutlich. “Mit den Projekten erreichen wir ein Mehr an Sicherheit für die Bevölkerung”, so Wallner. Für Landesrat Schwärzler sind die Ausgaben in diesem Bereich ebenso unverzichtbar: “Ein hohes Sicherheitsniveau zu haben ist eine entscheidende Voraussetzung für Lebensqualität”. Das Land stehe den Kommunen deshalb weiter als starker Partner zur Seite, betont Schwärzler.

Projekte in Gaschurn und Bürserberg

Auf dem Gemeindegebiet von Gaschurn sind Maßnahmen zur Aufforstung und zur Pflege der Schutzwälder im Einzugsbereich der Lawinen Zigiam, Zerfall und Mittelmaisäß vorgesehen. Zusätzlich sollen Gleitschutzböcke errichtet werden. In der Gemeinde Bürserberg werden geologische, geomorphologische und hydrogeologische Untersuchungen durchgeführt, nachdem sich im Herbst ein Wohnhaus abgesenkt hat. Die beabsichtigten Baumaßnahmen in den beiden Gemeinden belaufen sich auf eine Investitionssumme von insgesamt 460.000 Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bürserberg
  3. LH Wallner: "Schutz vor Naturgefahren erfordert laufende Investitionen"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen