GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Mein Körper gehört mir“

Ab 3. Mai findet an der Volksschule Bürs das Projekt „Mein Körper gehört mir“, ein Präventionsprogramm gegen sexuellen Missbrauchs statt.

Dies ist ein theaterpädagogischer Workshop, der vom Österreichischen Zentrum für Kriminalprävention durchgeführt wird.

Der Lions Club hat es sich zum Ziel gesetzt, dieses Projekt finanziell zu unterstützen und den Schulen näher zu bringen.

Aus diesem Grund darf ich die Direktorinnen und Direktoren des Bezirkes zur Auftaktveranstaltung dieses Projektes herzlichst einladen. Bei dieser Veranstaltung wird der Präsident des Österreichischen Zentrums für Kriminalprävention Günther Ebenschweiger das Projekt vorstellen, außerdem wird das dreiteilige Theaterstück an einem Stück vorgeführt und ist zugleich der Informationsabend für die Eltern. Die Vertreter des Lions Clubs Dipl. Ing. Klaus Wend und Dr. Wolfgang Tenner (Präsident des Lions Club Wien) sind ebenfalls da, um Rede und Antwort zu stehen.

Anscheinend wurden auch Vertreter des Landes und der Schulbehörde vom Lions Club zu dieser Veranstaltung eingeladen, um das Projekt weiter zu fördern und uns Schulen finanziell zu unterstützen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bürs
  3. „Mein Körper gehört mir“
Kommentare
Noch 1000 Zeichen