Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Bub oder Mädchen?" GoWest widmet sich dem Thema Intergeschlechtlichkeit

Der Verein GoWest kämpft gegen Vorurteile gegenüber der LGBTQ Community.
Der Verein GoWest kämpft gegen Vorurteile gegenüber der LGBTQ Community. ©GoWest
Was wenn das Kind bei der Geburt weder männlich noch weiblich ist? Der am heutigen Freitag stattfindende Fachtag des Vereins GoWest widmete sich genau diesem Thema - Der Intergeschlechtlichkeit.

Auf dem vom Verein für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transsexuelle, Intersexuelle und Queer People organisierten Fachtag, wurde das Tabu-Thema intensiv behandelt. Es soll von jeglichen Stigmen befreit werden, denn oft ist es immer noch so, dass intergeschlechtliche Menschen in die vorherrschende Zwei-Geschlechter-Norm gepresst werden.

Das Programm: Referate und Workshops

Referate und Workshops sollen Betroffenen und Interessierten einen Einblick in die Welt in ein Leben mit Intergeschlechtlichkeit geben, sie bilden und informieren.

Von 14:00-15:30 gabt es Referate zu den Themen Menschenrecht, Bildungsarbeit und Traumata. Von 15:45-17:15 fanden Workshops bezüglich Alltags- und Körpererfahrung, Biographiearbeit und Inklusion in die LGBT Community statt. Im Anschluss gab es noch ein Abschlusspodium.

Die Veranstaltung ging von 14:00 bis 18:00 Uhr und fand im Vorarlberg Museum in Bregenz statt, die Teilnahme war kostenlos.

(Red.)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Bub oder Mädchen?" GoWest widmet sich dem Thema Intergeschlechtlichkeit
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen