Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Derbys und ein Wiedersehen - alle VL-Infos

Alberschwende. Ein Wälder- und das Rheindelta-Derby sowie das Wiedersehen von Nenzing-Neocoach Zeljko Milosevic mit seinem langjährigen Exklub Röthis stehen am dritten Spieltag der Vorarlbergliga im Mittelpunkt.
FC Alberschwende - FC Egg (15 Uhr)
SC Fußach - FC Höchst (16 Uhr)
A. Lustenau - FC RW Rankweil (17 Uhr)
FC BW Feldkirch - V. Bregenz (17 Uhr)
A. Meiningen - Rätia Bludenz (17 Uhr)
A. Meiningen - Rätia Bludenz (17 Uhr)
FC Nenzing - SC Röthis (16 Uhr)
FC Bizau - FC Wolfurt (17 Uhr)

FUSSBALL, Vorarlberger Ligen 2012/2013

Liga-LIVETICKER     VOL.AT – ALLE SPIELE LIVE

Vorarlbergliga, 3. Spieltag

Holzbau Sohm FC Alberschwende – FC Brauerei Egg 1:0 (0:0)

SC Fußach – blum FC Höchst 0:1 (0:0)

Austria Lustenau Amateure – FC RW Rankweil SPIELABBRUCH BEIM STAND VON 0:2

Sparkasse FC BW Feldkirch – FHE Franke Viktoria Bregenz 2:0 (1:0)

SK CHT Austria Meiningen – Fohrenburger Rätia Bludenz 3:5 (3:1)

FC Nenzing – SC Röfix Röthis Sonntag

Sportplatz Nagrand, 16 Uhr, SR Lepir

Ganz im Zeichen des Wiedersehen mit seinem ehemaligen, langjährigen Klub SC Röthis, steht das sonntägige Oberlandderby in Nenzing. Bei den Walgauern sitzt seit dieser Saison Zeljko Milosevic auf der Trainerbank und war fast ein Jahrzehnt im Vorderland tätig. Nenzing will endlich die ersten drei Zähler holen, ein torloses Remis steht für Nenzing bislang nur zu Buche. Röthis hat nach zwei Spielen schon vier Punkte geholt. Besonders die Rückkehr von Torjäger Patrick Fleisch hat sich in Röthis bislang bezahlt gemacht.

Kaufmann Bausysteme FC Bizau – Kienreich FC Wolfurt Sonntag

Bergstadion, 17 Uhr, SR Nesimovic

Gesperrt: Dursun Ibrahim (Wolfurt)

Zweites Duell innert 95 Stunden im Bergstadion. Am Mittwoch hat Bizau gegen Wolfurt im Pokal klar mit 4:1-Toren die Oberhand behalten. Allerdings hat die Hofsteigtruppe einige Stammspieler wie Serkan Aslan „geschont“. Kurz vor dem Anpfiff dieses spannenden Duells gibt es den offiziellen Spatenstich zum geplanten großen Umbau im Bergstadion. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Zwei Derbys und ein Wiedersehen - alle VL-Infos
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen