GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Pkw-Lenker in Bregenz bemerkte Unfall nicht

Der Bus fuhr von Lochau kommend in Richtung Bregenz
Der Bus fuhr von Lochau kommend in Richtung Bregenz ©Steurer (Symbolbild)
Bregenz - Eine junge Busfahrerin verletzte sich am gestrigen Nachmittag beim aprupten Bremsmanöver eines Linienbuses in Bregenz. Ein Pkw hatte dem Bus zuvor den Vorrang genommen.

Am 14. März kam es gegen 15:00 Uhr im HTL Kreisverkehr in Bregenz zu einem Unfall, bei dem eine 23-jährige Frau leicht verletzt wurde. Der Linienbus fuhr auf der L 190 von Lochau kommend in Richtung Bregenz in den Kreisverkehr ein und musste aprupt bremsen, weil ihm ein Pkw-Lenker die Vorfahrt genommen hatte. Dabei prallte besagte Passagierin im Bus gegen eine Haltestange und verletzte sich leicht.

Der Pkw-Lenker, der den Unfall nicht bemerkt haben dürfte, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bregenz zu melden. Tel. +43 (0) 59 133 8120

(red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Bregenz
  4. Vorarlberg: Pkw-Lenker in Bregenz bemerkte Unfall nicht
Kommentare
Noch 1000 Zeichen
/* DNI */