GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Leerstehendes Haus in Bregenz-Fluh abgebrannt

Bregenz - Am Mittwoch um 02.22 Uhr brannte ein seit länger Zeit leerstehendes Haus in Bregenz-Fluh aus noch bislang ungeklärter Ursache völlig aus.
Bilder vom Feuerwehr-Einsatz
NEU
Luftbilder der Brandruine

Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden gegen 02:24 Uhr wurde die Feuerwehr Bregenz gemeinsam mit der einsatzleitenden Feuerwehr Bregenz Fluh und Feuerwehr Bregenz Rieden sowie dem Roten Kreuz Bregenz, der VKW Bregenz, der Stadtwerke Bregenz, der Stadtpolizei und Bundespolizei zu einem Vollbrand eines Gebäudes alarmiert.

Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Gebäude, aus bisher noch unbekannter Ursache, in Vollbrand. Da sich vor Ort die Wasserversorgung am Anfang schwierig gestaltete, stellte die Feuerwehr Bregenz Stadt aufgrund des Funkenflugs einen Waldbrandschutz her, um einen Waldbrand zu verhindern. Durch die Feuerwehr Rieden und Fluh wurden Zubringerleitungen zum Brandobjekt erstellt. Nach Errichtung der Zubringerleitungen konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

Gegen 04:30 konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die Ortsfeuerwehren Bregenz Stadt sowie Bregenz Rieden und das Rote Kreuz konnten anschließend nach dem Abbau der erstellten Wasserleitungen den Einsatzort wieder verlassen und gegen 05:00 Uhr ins Gerätehaus einrücken. Die Feuerwehr Bregenz Fluh befand sich Mittwoch Morgen noch am Einsatzort um diverse kleine Nachlöscharbeiten durchzuführen.

Die Feuerwehr Bregenz Stadt war mit sechs Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Ebenso im Einsatz stand die einsatzleitende Feuerwehr Bregenz Fluh, Feuerwehr Bregenz Vorkloster, das Rote Kreuz Bregenz mit drei Fahrzeugen und sechs Mann, die Stadtwerke Bregenz mit einem Mann und einem Fahrzeug, die Stadtpolizei und Bundespolizei mit je einer Streife und je zwei Mann. Im Einsatz standen insgesamt etwa 100 Mann der Feuerwehren.

(Red./Feuerwehr Bregenz Stadt)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Bregenz
  4. Vorarlberg: Leerstehendes Haus in Bregenz-Fluh abgebrannt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen