GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viktoria-Schrumpfkader ohne Chance

Trotz aller Bemühungen musste der FC Viktoria Bregenz eine Heimniederlage einstecken.
Trotz aller Bemühungen musste der FC Viktoria Bregenz eine Heimniederlage einstecken. ©A. J. Kopf
Gegen die Tabellennachbarn aus Röthis hatte der FC Viktoria Bregenz kaum eine Chance. Zwar gab es auch Torschüsse, die waren allerdings nicht besonders gefährlich. Allerdings musste Trainer Günther Riedesser auf gleich sechs Stammspieler verzichten.
0:3 Heimniederlage für den FC Viktoria

 

Thomas Pircher, Clemens Fritsch, Manuel Petermair und Fatih Yildirim fehlten verletzungsbedingt, Nazario Jacovelli sowie Elia Kloser müssen Sperren absitzen. Der teilweise heftige Föhn trug ebenfalls nicht zu einem besonders gelungenen Spiel bei. So konnte Patrick Egle in der 24. und der 31. Minute den Ball zweimal im Tor der Viktoria versenken. Kurz nach dem Anpfiff zur 2. Spielhälfte traf dann Philipp Marte zum 0:3 für die Gäste.

6. Mai: Austria Lustenau Amateure zu Gast

Bis zum Sonntag, den 6. Mai, sollte der Kader allerdings wieder besser bestückt sein. Dann möchte die Viktoria ihre übliche Heimstärke gegen Tabellenführer Austria Lustenau Amateure unter Beweis stellen. Anpfiff ist wie gewohnt um 10:30 Uhr. Thomas Pircher allerdings, sonst ein Turm in der Verteidigung, muss wegen seiner lädierten Schulter leider noch einige Wochen pausieren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Viktoria-Schrumpfkader ohne Chance
Kommentare
Noch 1000 Zeichen