GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trappel und Schwab bei "Ryder Cup für Amateure" siegreich

Trappel steuerte drei von vier möglichen Punkten bei.
Trappel steuerte drei von vier möglichen Punkten bei. ©APA (Archiv)
Manuel Trappel und Matthias Schwab haben beim "innereuropäischen Ryder Cup für Amateure" in Portmarnock aufgezeigt.

Das Duo hatte großen Anteil am Doppelerfolg von Kontinentaleuropa gegen Großbritannien und Irland. Trappel stand in der Kontinentalauswahl der über 18-Jährigen, die an zwei Tagen im Matchplay die St. Andrews-Trophy austrugen. Schwab agierte als Frontrunner bei den unter 18-Jährigen, die um die Jacques Leglise-Trophy kämpften.

Trappel: “echt coole Sache”

Trappel und Co. setzten sich knapp mit 12,5 zu 11,5 Punkten durch. “Das war eine echt coole Sache hier zu gewinnen,” sagte der Vorarlberger, der drei von vier möglichen Punkten beisteuerte. Auch beim letzten Aufeinandertreffen vor zwei Jahren in Italien hatten die Kontinentaleuropäer die Oberhand behalten.

Schwab und Co. setzten sich mit 13,5 zu 10,5 Punkten deutlicher durch, der 17-jährige Österreicher machte dabei zweieinhalb von vier möglichen Punkten. Für das vom Österreicher Gery Stangl gecoachte Team aus Kontinentaleuropa war es der erst 10. Sieg im 45. Duell. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Bregenz
  4. Trappel und Schwab bei "Ryder Cup für Amateure" siegreich
Kommentare
Noch 1000 Zeichen