GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trafik überfallen: Junge Räuber müssen in Haft

Trafik wurde am 25. Mai überfallen
Trafik wurde am 25. Mai überfallen ©VOL.AT/Vonbank
Feldkirch - Zu drei bzw. vier Jahren Haft sind am Montag zwei Trafik-Räuber verurteilt worden. Die beiden jungen Männer (20 und 24) aus Hohenems und Bregenz hatten am 25. Mai mit vorgehaltenem Messer einen Kiosk in Frastanz überfallen und 425 Euro Euro erbeutet. Die Urteile sind rechtskräftig.
Trafik ausgeraubt: Bilder vom Prozess
Vorbericht: Trafik überfallen
Trafik in Frastanz überfallen
Raubüberfall in Frastanz

Er habe dringend Geld für Drogen benötigt, rechtfertigte der jüngere Angeklagte für die Tat. Sein Komplize wollte Schulden bezahlen. Beide Angeklagten sind seit Jahren drogenabhängig. Als strafmildernd wertete der Schöffensenat unter dem Vorsitz von Richter Othmar Kraft das reumütige Geständnis und die verminderte Zurechnungsfähigkeit der Angeklagten. Das Raubopfer bekam 2.000 Euro Teilschmerzengeld zugesprochen. Der 20-jährige Hohenemser beantragte Therapie statt Strafe.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Trafik überfallen: Junge Räuber müssen in Haft
Kommentare
Noch 1000 Zeichen