GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Thorsteinn Einarsson und Söhne Mannheims rockten die Werkstattbühne

Die Söhne Mannheims in Originalbesetzung wussten, wie man dem Bregenzer Publikum ordentlich einheizt.
Die Söhne Mannheims in Originalbesetzung wussten, wie man dem Bregenzer Publikum ordentlich einheizt. ©Bandi R. Koeck
Bregenz. (BK) 2.500 Zuschauer drängten sich dicht an dicht, als ein doppeltes Konzerthighlight in der Werkstattbühne auf dem Programm stand um musikalisch zu verzaubern.
Thorsteinn Einarsson und Söhne Mannheims

Als Vorband spielte der isländische Künstler Thorsteinn Einarsson, der vor allem die Zuhörer, welche den jungen Sänger zum ersten Mal hörten, durch seine tiefe Männerstimme beeindruckte. Die Band um Einarsson spielte exakt eine Stunde, bis nach dem Umbau die 16-köpfige Formation der Söhne Mannheims, welche heuer ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern und in Originalbesetzung mit Sangesbarden wie Xavier Naidoo, Michael Herberger und Rolf Stahlhofen nach Bregenz kamen und zweieinhalb Stunden Vollgas gaben.

Nach einigen Songs aus dem brandneuen Album durften natürlich auch die Klassiker der Söhne Mannheims nicht fehlen, welche das Publikum, das aus allen Teilen des Landes, aus Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und sogar Italien in die Messestadt pilgerte, zum mitsingen und mittanzen animierte. Die Stimmung bei Hits wie “Geh davon aus”, “Komm`heim”, “Lieder drüber singen”, “Vielleicht”, “Babylon System” oder “The Power of the Sound” kochte, und als die Jungs aus Mannheim noch eines mit “Hier kommen die Söhne” sowie bei der zweiten Zugabe “Das hat die Welt noch nicht gesehen” draufgaben und ihren neuesten Ohrwurm “Glücklichsein” präsentierten, nachdem viele schon geglaubt hatten, dass das Konzert fertig sei, rutschten die noch verbliebenen Konzertbesucher noch enger zusammen und stimmten gemeinsam zum Chor. Für alle Dabeigewesenen ein unvergessliches Ereignis!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Thorsteinn Einarsson und Söhne Mannheims rockten die Werkstattbühne
Kommentare
Noch 1000 Zeichen