GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schulstartaktion der Volkshilfe Vorarlberg beginnt

©Volkshilfe Österreich
Damit Eltern weniger Kopfzerbrechen zum Schulbeginn haben

Die Kosten pro Unterrichtsjahr betragen zwischen 500 Euro für Volksschulkinder und 1.300 Euro in der AHS-Oberstufe, erklärt die Landesvorsitzende der Volkshilfe Vorarlberg bei der Präsentation der VH-Schulstartaktion 2017. Besonders für einkommensschwache Familien in Vorarlberg bedeutet der Schulbeginn eine finanzielle Herausforderung. Neben dem Schulgeld, das im Rahmen der Familienbeihilfe ausbezahlt wird, ist unter anderem die Aktion der Volkshilfe eine wichtige Maßnahme, damit Kinder die notwendige Schulausrüstung erhalten.

17% der Armutsgefährdeten sind Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, das heißt rund 300.000 Kinder und Jugendliche in Österreich sind armutsgefährdet. 380.000 (22%) sind ausgrenzungs- und armutsgefährdet. Auf Vorarlberg bezogen, gelten 20.000 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren als armutsgefährdet.

Speziell diese Familien will die Volkshilfe Vorarlberg mit LIBRO Gutscheinen und Bargeld unterstützen erklärt die Landesvorsitzende der Volkshilfe Vorarlberg, Annegret Senn. Anträge können ab sofort telefonisch oder persönlich bei der Volkshilfe Vorarlberg, Anton Schneider-Straße 19, Bregenz, 05574/48853, angefordert werden.

 

Ihre Spende für die Volkshilfe ist steuerlich absetzbar.

Das Spendenkonto der Volkshilfe Vorarlberg:

AT02 5800 0104 6479 7012 BIC: HYPVAT2B

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Schulstartaktion der Volkshilfe Vorarlberg beginnt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen