GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Schauen wie´s um den Hopfen, Wein und Äpfel steht“

Drohende Gewitter schreckten das Radteam per pedales nicht vom Start ab!
Drohende Gewitter schreckten das Radteam per pedales nicht vom Start ab! ©Wüstner/Riedmann
Labile Gewitterlage rund um den Bodensee machte unsere Radtour am 10. Juli mit 24 Freunden des Teams per pedales zur Lotterie.

Tatsächlich fuhren beide Gruppen, die gebildet wurden, fast regenfrei an die 80 Km immer – im Rücken und voraus von Regenwolken begleitet. Start war am Hafen Bregenz. Zwischen den Gewitterfronten durften unsere Guides Johann Riedmann (Wangen-Amtzell-Neukirch-Apflau- Schleinsee-Degersee-Muttelsee-Lindau) und Manfred Rupflin (Kressbronn-Eriskirch-Tettnang- Schleinsee-Degersee-Muttelsee- Lindau) durch wunderbare Kulturlandschaft führen. Trotz aller noch immer sichtbaren Unwetterschäden an Bäumen und Pflanzen bleibt zu hoffen, dass es dennoch eine zufriedenstellende Ernte gibt. Selbstverständlich fanden die Gruppen in Wangen, beim „Fidelisbäck“ und in Tettnang, rund um den Torbogen, ausgezeichnete Mittagsverpflegung. Bei der Rückkehr nach Bregenz wurde in Strandnähe Abschluss des gelungenen Radtages gefeiert. Obwohl der Bodensee und sein Hinterland regelmäßig von uns aufgesucht werden, gibt es immer wieder neu zu erkundende schöne Radwege. Info: Helga Wüstner / +43 676-756 9 620 / www.perpedales.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. „Schauen wie´s um den Hopfen, Wein und Äpfel steht“
Kommentare
Noch 1000 Zeichen